Google Maps: Mysteriöses rotes Rechteck vor der Küste Norwegens entdeckt

Ein neues Phänomen gibt den Usern ein Rätsel auf.

, 17:42 Uhr
Google Maps: Mysteriöses rotes Rechteck vor der Küste Norwegens entdeckt
Anzeige

Seit Monaten rätselt das Netz über ein mysteriöses rotes Rechteck, welches bei Google Maps zu sehen ist. Es befindet sich vor der Küste Norwegens. Dies ist nicht der erste Fall, bei dem Userinnen und User auf seltsame Phänomene durch Google Maps aufmerksam wurden. Wiederholt sorgen die Funde für ausgiebige Diskussionen.

Die Nutzer beschäftigten sich mit dem roten Phänomen unter anderem auf der Plattform Reddit. Das Rechteck trägt den Titel „Malesanden og Huse“. Das Rätsel um die Entdeckung scheint gelöst worden zu sein. Denn es soll sich um ein Naturschutzgebiet handeln, in dem unter anderem Wildvögel nisten. Es befindet sich vor der Ostseite der Insel Harøya.

Anzeige
Worawee Meepian / Shutterstock.com

Naturschutzgebiet bei der Insel Harøya

Die User sind der Meinung, dass die rote Anzeige darauf aufmerksam machen möchte, dass es sich bei dem Territorium um ein Naturschutzgebiet handelt. So ist beispielsweise klar, dass hier besondere Vögel gesichtet werden können. Bei Bing oder Apple Maps hingegen ist keine rote Einfärbung des Gebietes zu sehen. Es wäre also auch möglich, dass es sich um einen Anzeigefehler handelt. Vollständig konnte die Frage noch nicht geklärt werden. Dennoch ist mittlerweile klar, was sich in diesem Bezirk verbirgt.

Anzeige