Gigantische Entdeckung: Komet steuert auf das Sonnensystem zu

Astronomen aus den USA veröffentlichten Daten über den größten entdeckten Kometen der Geschichte.

, 07:57 Uhr
Gigantische Entdeckung: Komet steuert auf das Sonnensystem zu

Ob es der Blutmond, die ISS oder Sternschnuppen sind; was in unserer Galaxie passiert, ist immer wieder besonders und beeindruckend. Kürzlich entdeckten die Astronomen Bernardinelli und Gary Bernstein von der University of Pennsylvania ein neues Phänomen im Weltall. Es handelt sich um einen Kometen von gigantischer Größe, der seinen Ursprung in der Oortschen Wolke hat. Diese befindet sich eigentlich weit am Rande des Sonnensystems. Jedoch steuert der Komet auf das Zentrum zu.

Anzeige

100 bis 200 Kilometer groß

Der Himmelskörper trägt die Bezeichnung 2014 UN271 und ist ganze 100 bis 200 Kilometer groß. Somit ist er der bisher größte entdeckte Komet der Geschichte. Seine Vorgänger kamen höchstens auf 60 Kilometer. Bernardinelli veröffentlichte die neuesten Erkenntnisse in einem Post auf Twitter. Eigentlich wurden die beiden Forscher eher zufällig auf den Kometen aufmerksam. Sie durchforsteten einige Daten  aus dem Dark Energy Survey und entdeckten dabei die unfassbare Größe des Giganten.

Anzeige

Mittlerweile hat man den Himmelskörper nach seinen Entdeckern benannt. Im Jahre 2031 soll es dann schließlich so weit sein und der Komet wird sich der Sonne nähern. Die Erde wird allerdings von ihm verschont bleiben. Trotzdem bietet das Ereignis ein Spektakel. Allerdings wird der Komet mit bloßem Auge nicht sichtbar sein. Dazu ist eine professionelle Ausrüstung und ein Teleskop notwendig.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige