Geheime Netflix-Funktionen: Diese sieben Tricks sollte man kennen

Durch einfache Tricks können die nützlichen Features verwendet werden.

, 18:23 Uhr
Geheime Netflix-Funktionen: Diese sieben Tricks sollte man kennen
XanderSt/Shutterstock

Netflix gilt als einer der beliebtesten Streaming-Anbieter weltweit. Tausende Serien und Filme können auf der Plattform angeschaut werden. Sogar große Hollywood-Blockbuster werden einzig und allein für Netflix produziert.

Anzeige

Um das Nutzererlebnis noch lohnenswerter zu gestalten, gibt es ein paar Tricks, die jeder anwenden kann. Denn dadurch können ganz einfach einige geheime Funktionen freigeschaltet werden. Zur Verwendung muss man keineswegs ein Technik-Genie sein. Zum Beispiel besteht die Möglichkeit, Untertitel individuell einzustellen und zu gestalten. Im Konto-Bereich kann hierzu die „Untertitel-Anzeige“ ausgewählt werden. Hier können Schriftart, Schriftfarbe, Schriftgröße und sogar eine Hintergrundfarbe angepasst werden.

Anzeige

Wer Netflix auf seinem Computer nutzt, kann sich für Google Chrome verschiedene Add-Ons installieren. Diese ermöglichen zum Beispiel, dass keine Szenenbilder und Plotbeschreibungen mehr angezeigt werden. Denn viele User ärgern sich über die ständig herrschende Spoiler-Gefahr. Auch das gemeinsame Anschauen von Serien und Filmen ist mit dem Plugin „Teleparty“ möglich. Kostenlos kann man sich hier mit Freunden verknüpfen und während des Streamens in einem Chat über das Gesehene austauschen.

Anzeige
Lazy_Bear/Shutterstock

Workouts und Gruppenchats

Häufig kommt es vor, dass ein Titel plötzlich gelöscht wird, den man noch gar nicht zu Ende angeschaut hat. Dieses Dilemma kann vermieden werden. Denn unter dem Menüpunkt „Details“ wird bei dem jeweiligen Titel angezeigt, wann dieser von Netflix verschwinden soll. Für Fitnessfans gibt es ein ganz besonderes Feature. Das Chrome-Add-On „NetFlex“ ermöglicht es, während dem Streamen Sport zu machen. Am unteren Bildschirmrand wird hierzu eine Trainerin eingeblendet, die entsprechende Workouts vormacht.

Das Plugin „Netflix Enhancer“ bietet wiederum die Möglichkeit, schnell herauszufinden, was andere Zuschauer von der Serie oder dem Film halten. Denn nach der Installation werden IMDb-Bewertungen angezeigt. Möchte man verheimlichen, was man sich zuletzt angesehen hat, kann mit einem kleinen Trick der Verlauf gelöscht werden. Dies ist unter den Kontoeinstellungen bei „Was Sie sich angesehen haben“ möglich.