Für das Oktoberfest: Umstrittener Partysong „Layla“ bekommt neuen Text

Die Gastwirte haben sich etwas ganz Besonderes ausgedacht.

, 10:07 Uhr
Für das Oktoberfest: Umstrittener Partysong „Layla“ bekommt neuen Text
KarepaStock/Shutterstock

Der Partysong „Layla“ sorgte in den vergangenen Wochen für Aufruhr. Zahlreiche kritische Stimmen meldeten sich zu Wort und bemängelten den angeblich sexistischen Songtext. Die Debatte zog eine Beschwerdewelle nach sich und gleich mehrere weitere Schlager wurden in die Mangel genommen.

Anzeige

Nun steht das Oktoberfest kurz bevor und es ist Zeit für Partytradition mit passender Musik. Zweifellos wird auch „Layla“ auf der Wiesn zu hören sein. Zu diesem Anlass wird der Text nun extra umgeändert.

Anzeige
Takashi Images/Shutterstock

Gastronomen bereiten Alternative vor

Die vorherrschende Meinung besagt, dass das Lied in den Festzelten gar nicht gespielt werden soll. Doch was, wenn die Gäste den Song selbst anstimmen? „Das werden wir nicht verhindern können“, erklärt Wirte-Sprecher Peter Inselkammer, der das Armbrustschützenzelt auf dem Volksfest betreibt. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Gäste den Song gemeinsam singen möchten.

Anzeige

Für diesen Fall soll der geänderte Text zum Einsatz kommen: „Unser Kapellmeister hat sich da etwas überlegt. Er bereitet einen anderen Text vor, der nicht sexistisch ist.“ Diese Lösung finden die Gastronomen besser, „als wenn wir es ignorieren“. Ob der Plan am Ende so umsetzbar sein wird, bleibt abzuwarten.