Für 85 Euro: Was kann die neue Apple-Trinkflasche?

Die neue HidrateSpark Steel kommt mit zahlreichen Funktionen daher.

, 14:00 Uhr
Für 85 Euro: Was kann die neue Apple-Trinkflasche?
Apple

Apple hat eine eigene Trinkflasche auf den Markt gebracht. Diese soll stolze 85 Euro kosten. Doch was verbirgt sich hinter der sogenannten „HidrateSpark Steel“?

Anzeige

Dabei handelt es sich um eine vakuumisolierte Edelstahlflasche, die Getränke bis zu 24 Stunden lang kalt hält. Sie kommt in Schwarz und in Silber daher und bietet Platz für 620 Milliliter. Das Besondere an der Flasche ist der intelligente LED-Sensorpuck, der aufleuchtet, um ans Trinken zu erinnern. Er verfolgt die Wasseraufnahme durch Synchronisierung über Bluetooth mit der HidrateSpark-App.

Anzeige
Apple

LEDs erinnern ans Trinken

Die Trinkflasche punktet sowohl mit einem normalen Deckel als auch mit einem Trinkhalm-Deckel. Die HidrateSpark Steel berechnet den ganzen Tag über, ob das an Körper und Aktivitäten angepasste Flüssigkeitsziel eingehalten wird und sammelt Daten über die Trinkmenge. Die dazugehörige App ist auf dem iPhone, iPad oder auf der Apple Watch verfügbar. Die kostenlose HidrateSpark-App wird mit der Flasche synchronisiert. Sie funktioniert in Verbindung mit Apple Health.

Anzeige

Hier kann schließlich ein individuelles Flüssigkeitsziel angelegt werden. Die Flasche misst dann die tatsächliche Trinkmenge und sendet die Daten zurück an die App. Die Flasche hat einen integrierten Akku, der mit einem Kabel regelmäßig aufgeladen werden muss. Einerseits überzeugt die HidrateSpark Steel durch die Kühlhaltefunktion und bietet andererseits eine elegante Lösung, um sein tägliches Flüssigkeitsziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Nächster Artikel