Fünfjährige ermordet: Frau verkaufte eigene Tochter als Sex-Sklavin

Die fünfjährige Kamarie wurde von ihrer Mutter an einen Kinderschänder verkauft.

, 20:29 Uhr
Fünfjährige ermordet: Frau verkaufte eigene Tochter als Sex-Sklavin
Russell County Sheriff’s Office/Columbus Police Department

Eine Frau aus dem US-Bundesstaat Georgia verkaufte ihre eigene fünfjährige Tochter an einen Kinderschänder. Die 35-jährige Kristy Spile beteuerte zwar ihre Unschuld, jedoch soll die Beweislast gegen die Mutter erdrückend sein.

Anzeige

Im Dezember soll Spile ihre kleine Tochter Kamarie Holland an den pädophilen Jeremy Williams verkauft haben. Dieser missbrauchte das kleine Mädchen und ermordete es anschließend. Wie „Fox News“ berichtete, wurde die Leiche der Fünfjährigen in derselben Nacht in einem verlassenen Haus in Phenix City gefunden. Williams soll das kleine Mädchen so lange gewürgt haben, bis sie tot war.

Anzeige

„Sie ist ein Monster.“

Die Polizei konnte den Kinderschänder in einem nahegelegenen Motel festnehmen. Der 37-Jährige war wegen eines anderen Missbrauchsfalls bereits polizeibekannt. Kamaries Mutter beteuerte gegenüber lokalen TV-Sendern ihre Unschuld. Allerdings sollen erdrückende Beweise gegen die Mutter vorliegen.

Anzeige

„Kristy sollte die Höchststrafe erhalten, die sie bekommen kann. Sie ist ein Monster. Eine echte Mutter beschützt ihre Kinder und würde für sie sterben. Meine Familie und ich werden für immer mit dem Verlust unseres kleinen Engels zu kämpfen haben“, betonte der Vater des kleinen Mädchens gegenüber der Presse.

Nächster Artikel