Freundin verrät spannende Details über Helene Fischer

Der Schlagerstar hat vor kurzer Zeit ein Kind bekommen.

, 20:39 Uhr
Freundin verrät spannende Details über Helene Fischer
IMAGO / osnapix

Helene Fischer ist vom deutschen Schlagerhimmel nicht mehr wegzudenken. Ihr Privatleben hält die frisch gebackene Mutter jedoch aus der Öffentlichkeit raus. Nur grob weiß man, was in Liebesdingen bei der Künstlerin los ist. So ist sie etwa seit 2018 mit dem Vater ihres neugeborenen Babys Thomas Seitel, einem Akrobaten, zusammen, von ihrem Leben als Mama einer Tochter will die Sängerin jedoch nichts mitteilen. Eine Freundin von ihr, Maria Voskania, war parallel zu der Schlagersängerin schwanger und hat nun einige Details aus dem Leben von Fischer verraten.

Anzeige

Die 34-Jährige hat als Backgroundtänzerin für den Schlagerstar gearbeitet, mittlerweile ist sie jedoch als Solokünstlerin unterwegs. Ihre Geburt wäre nicht einfach gewesen, berichtet die Armenierin der „BILD“. „Weil mein Baby nicht aus meinem Bauch raus wollte, hatte ich eine Zangengeburt. Es ging dabei ums Überleben und ich dachte wirklich, ich sterbe. Ich hatte unvorstellbare Schmerzen, heftige Fieberschübe, Hitzewallungen und Schüttelfrost“, so die 34-Jährige.

Anzeige
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer)

Anzeige

Helene Fischer wird gelobt

Doch auch auf Helene Fischer kommt sie zu sprechen. Diese hätte ihr nämlich am Telefon gratuliert: „Wir haben uns ausgetauscht, wie junge Mamas das gern machen. Auch sie genießt es, Mutter zu sein. So ein Gefühl ändert einfach alles im Leben.“

Maria scheint jedoch auch schon große Pläne für ihre eigene Tochter zu haben. Sie wünscht sich, „dass meine Tochter so eine gute Freundin wie Helene findet, mit der sie sich versteht“. Denn in einer Sache ist sich die ehemalige Backgrundtänzerin sicher: „Helene wird eine wunderbare Mutter sein und ich möchte das auch werden.“