Französisches Model zieht blank und trickst Instagram aus

Mathilde Tantot schafft es, dass ihre Nacktbilder nicht gesperrt werden.

, 13:08 Uhr
Französisches Model zieht blank und trickst Instagram aus
Instagram @mathildtantot

Freizügigkeit ist auf Social Media keine Seltenheit mehr. Je mehr Haut man zeigt, desto besser kommt man an – das zeigt sich nicht nur an den Likes, sondern auch der Algorithmus soll angeblich freizügige Beträge pushen. Doch Nacktheit an sich ist zum Beispiel auf Instagram verboten. Immer wieder nimmt die Plattform Bilder runter, die zu viel Körper zeigen, was viele User aus verschiedenen Gründen ärgert. Doch Model Mathilde Tantot ist ein Profi und weiß, wie sie in der Influencer-Welt zu navigieren hat. Geschickt postet sie Nacktbilder und schafft es der Plattform vorzugaukeln, sie hätte etwas an.

Anzeige

Die Französin versorgt ihre 26 Millionen Follower regelmäßig mit heißen Fotos und scheint jede Menge Planung in ihre Shootings zu stecken. Beinahe alles kann man sehen – doch auf wundersame Weise scheint Instagram sie nicht zu sperren. Das liegt daran, dass Mathilde ihre Unterwäsche so wählt, dass sie offiziell als bekleidet durchgehen kann. Denn wer kann es einem schon verbieten, einen transparenten BH zu tragen?

Anzeige
View this post on Instagram

A post shared by Mathilde (@mathildtantot)

Anzeige

Zwillingsschwester folgt dem gleichen Geschäftsmodell

Doch nicht nur Mathilde ist erfolgreich mit ihrer Trickser-Karriere als Erotikmodel. Auch ihre Zwillingsschwester wickelt Instagram um den Finger und postet heiße Bilder für ihre fast 6 Millionen Follower. Die Beträge der beiden Mädels grenzen jedes Mal haarscharf an Pornografie, doch ihre intimsten Regionen verdecken sie geschickt mit schlauen Posen oder minimaler Kleidung. Es ist ein Wunder, dass Instagram den beiden noch nicht auf die Schliche gekommen ist.

Doch die Tantot-Zwillinge sind natürlich nicht die einzigen, die versuchen, ihre Erotik-Inhalte auf Instagram zu vermarkten. Models wie Julia Rose, Viking Barby oder Emly Knight schwören auch auf dieses Geschäftsmodell und versorgen ihre Follower mit freizügigen Bildern. Die regelmäßige Verlinkung ihres OnlyFans-Accounts darf dabei natürlich auch nicht fehlen.