„Fluch der Karibik 6“: Disney äußert sich zu Johnny Depps Comeback

So steht es um Jack Sparrows Rückkehr.

10.06.2023, 12:55 Uhr
„Fluch der Karibik 6“: Disney äußert sich zu Johnny Depps Comeback
IMAGO / Milestone Media
Anzeige

Dass es einen sechsten Teil der beliebten „Fluch der Karibik“-Reihe geben wird, steht schon länger fest. Weiterhin unklar ist hingegen die Rückkehr des Hollywoodstars Johnny Depp. Nachdem ihm seine Ex-Frau Amber Heard häusliche Gewalt vorwarf, wurde die Zusammenarbeit mit Disney vorerst auf Eis gelegt.

Im vergangenen Jahr wurde der Konflikt in aller Öffentlichkeit vor Gericht ausgetragen. Depp warf Heard Verleumdung vor und bekam Recht. Nun hoffen die Fans, ihn doch noch in seiner Paraderolle des Captain Jack Sparrow wiedersehen zu können. 

„Fluch der Karibik“-Rückkehr? Johnny Depp äußert sich zu 301-Millionen-Dollar-Gerücht „Fluch der Karibik“-Rückkehr? Johnny Depp äußert sich zu 301-Millionen-Dollar-Gerücht
Anzeige
IMAGO / Milestone Media

So steht es um Jack Sparrows Rückkehr

Regisseur Jerry Bruckheimer hatte bereits in einem Interview erklärt, dass er sich freuen würde, wenn Johnny ans Set zurückkehrt. Zudem möchte man mit einem jüngeren Cast arbeiten. Nun äußerte sich erstmals auch Disney zu den Gerüchten. „Wir glauben, dass wir eine wirklich gute und aufregende Story haben, welche die Filme ehrt, die davor gekommen sind, aber auch etwas Neues zu sagen hat“, erklärte Sean Bailey, President Of Walt Disney Studios Motion Picture Production.

Anzeige

Auf die Frage, wie es um das Comeback von Depp steht antwortete er: „Ich möchte mich jetzt noch nicht festlegen.“ Die Tür steht Johnny also weiterhin offen. Es scheint so, als hätte man sich noch nicht einigen können. Disney hat seine Rückkehr aufgrund der jüngsten Entwicklungen allerdings nicht mehr ausgeschlossen. 

Anzeige