Filmwelt trauert um „Sherlock Holmes“-Star Una Stubbs

Die Schauspielerin verstarb kürzlich in Edinburgh.

, 15:47 Uhr
Filmwelt trauert um „Sherlock Holmes“-Star Una Stubbs
Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Die Schauspielerin Una Stubbs ist kürzlich im Alter von 84 Jahren verstorben. Sie wurde insbesondere durch ihre Rolle in der Serie „Sherlock“ bekannt. Aufgrund einer altersbedingten Krankheit musste die sympathische Darstellerin nun ihr Leben lassen. Sie verstarb laut „tz“ friedlich in ihrem Zuhause in Edinburgh.

Anzeige

Stubbs Agentin bestätigte die traurige Meldung gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Sie spielte in der Krimi-Serie „Sherlock“ die Vermieterin des berühmten Detektivs. Sie war dort an der Seite des britischen Schauspielers Benedict Cumberbatch zu sehen. Das deutsche Publikum wurde so auf die talentierte Dame aufmerksam. Ihre Agentin Rebecca Blond beschreibt Una als „wundervolle Schauspielerin, deren Leinwand- und Bühnenkarriere sich über mehr als 50 Jahre erstreckte“.

Anzeige

Sie war eine „elegante und großzügige“ Freundin

Unas Karriere begann in den 1960er Jahren in Großbritannien. Der erste große Film, in dem sie mitspielte, war das Musical „Summer Holiday“. Dort war Stubbs gemeinsam mit dem Sänger Cliff Richard zu sehen. Später eroberte sie die Welt der Serien durch ihre Auftritte in „Inspector Barnaby“ und „EastEnders“. Von 1958 bis 1969 war sie mit Peter Gilmore verheiratet, mit dem sie einen gemeinsamen Adoptivsohn hat. Stubbs Agentin betonte außerdem, dass sie eine „verschmitzte, elegante, stilvolle, dankbare, großzügige, freundliche und beständige Freundin“ für sie gewesen ist. Nun trauert die Filmwelt, um die gebürtige Britin.

Anzeige
Nächster Artikel