Fehler in „Stranger Things“ soll nachträglich geändert werden

Die Fans machten die Duffer-Brüder auf einen Fehler in der Serie aufmerksam.

, 16:28 Uhr
Fehler in „Stranger Things“ soll nachträglich geändert werden
Netflix
Anzeige

Die Serie „Stranger Things“ zählt zu einem der größten Erfolge auf der Streaming-Plattform Netflix. Doch bei all dem Trubel können auch schonmal Fehler passieren. Die Fans machten die Serienschöpfer nun darauf aufmerksam, dass eine Figur vernachlässigt wurde.

Denn in der zweiten Staffel der Erfolgsserie wurde bekannt gegeben, dass Will Byers am 22. März Geburtstag hat. Das haben sich die Zuschauerinnen und Zuschauer natürlich gemerkt. In der vierten Season jährte sich nun dieser Tag. Das Datum wird eingeblendet, doch niemand scheint zu bemerken, dass es sich um Wills Geburtstag handelt.

Anzeige
Netflix © 2022

Wills Geburtstag wurde vergessen

Weder seine Freunde noch seine Familie gratulieren ihm. Kurz nach Veröffentlichung der neuen Staffel gestanden die Serienschöpfer, dass sie Wills Geburtstag einfach vergessen haben. „Es ist zu traurig und es macht erzählerisch keinen Sinn“, erklärte Matt Duffer. Deshalb haben die Duffer-Brüder nun beschlossen eine Szene nachträglich zu ändern.

Anzeige

In der zweiten Staffel sagte Wills Mutter, gespielt von Winona Ryder, dass er am 22. März Geburtstag hat. In dieser Szene soll der Schauspielerin nun stattdessen das Wort „Mai“ in den Mund gelegt werden. Demnach soll Will künftig einfach zwei Monate später Geburtstag feiern. So würde das eingeblendete Datum in der vierten Staffel nicht mehr für Stirnrunzeln sorgen.  

Anzeige