„Fear Street 4“: Netflix kündigt neues Horrorspektakel an

Der Streamingdienst feiert mit seinen Grusel-Produktionen große Erfolge.

22.12.2022, 12:28 Uhr
„Fear Street 4“: Netflix kündigt neues Horrorspektakel an
Anzeige

Nachdem die Serie „Wednesday“ einen überragenden Start bei Netflix hinlegte, kündigte der Streamingdienst an, sein Horror-Universum zu erweitern. Die „Fear-Street“-Reihe soll mit einem vierten Teil fortgesetzt werden.

Auch eine Regisseurin wurde bereits gefunden. Chloe Okuno soll den Film realisieren. Im vergangenen Jahr wurden alle drei „Fear Street“-Teile gleichzeitig veröffentlicht. Die Gruselfilme kamen beim Publikum so gut an, dass man die schaurigen Figuren nun erneut aufleben lassen möchte. Die Regisseurin kennt sich im Horror-Genre bestens aus. Sie inszenierte unter anderem Filme wie „Watcher“ und „Storm Drain“.

Schlechte Nachricht: Netflix setzt beliebte Fantasy-Serie ab Schlechte Nachricht: Netflix setzt beliebte Fantasy-Serie ab
Anzeige

Massaker in Shadyside

Wann genau es mit „Fear Street“ weitergehen soll, ist allerdings noch unklar. Die Produktion befindet sich noch in den Anfängen und deshalb ist mit einer Veröffentlichung erst Anfang 2024 zu rechnen. Dennoch können sie die Fans bereits auf blutrünstige Unterhaltung freuen. „Fear Street“ handelt von dem beschaulichen Ort Shadyside. Immer wieder kommt es zu furchtbaren Massakern und schaurigen Verbrechen, denn in Shadyside treiben gefährliche Gestalten ihr Unwesen.

Anzeige

Die ersten drei Filme spielten zu unterschiedlichen Zeiten. Im ersten Teil ging es um eine Gruppe Teenager aus den 90ern und im zweiten Teil steht ein Massaker in den 70ern im Mittelpunkt. Teil Drei spielt 1666 und soll die Ursprünge des Bösen aufdecken. Die genaue Handlung der Fortsetzung wurde allerdings noch nicht verraten. Die Horror-Buch-Reihe von R.L. Stine, die als Inspiration diente, umfasst ganze 51 Bände. Demnach stehen zahlreichen Fortsetzungen nichts mehr im Weg.

Anzeige