Farid Bang Vermögen: So reich ist der Rapper wirklich

Die Enthüllung von Farid Bangs Vermögen! Wie der Rapper neben Musik noch sein Geld verdient und wie viele Millionen Euro er auf dem Konto hat, erfährst du hier.

10.08.2023, 14:14 Uhr
Farid Bang Vermögen: So reich ist der Rapper wirklich
IMAGO / Panama Pictures
Anzeige

Labelbesitzer (Banger Musik), eigene Modemarke und noch dazu einige Chartplatzierungen – Farid Bang hat sich nicht nur im Rap in Deutschland einen Namen gemacht.

Der umtriebige Rapper verdient mit vielen Geschäftsfeldern Geld. Wir haben uns angesehen, woher sein Vermögen kommt und wie viel Geld er wohl auf dem Konto hat.

Spotify-Ausfall nach Protest von Farid Bang und Kollegah Spotify-Ausfall nach Protest von Farid Bang und Kollegah
Anzeige

Farid Bang: Kindheit und Jugend des Rappers

faridbang / Facebook

Farid Bang wurde am 4. Juni 1986 in Melilla, einer Enklave in Spanien geboren. Sein bürgerlicher Name lautet Farid Hamed El Abdellaoui. Sein Vater ist Marokkaner, seine Mutter wurde ebenfalls in Marokko geboren, ist aber in Deutschland aufgewachsen.

Anzeige

Farid Bang hat daher sowohl die spanische als auch die deutsche Staatsangehörigkeit.

Anzeige

Zunächst lebte Farid Bang in Andalusien, zog dann aber im Alter von acht Jahren mit seiner Mutter wieder nach Deutschland, genauer gesagt nach Düsseldorf. Der Grund: Sein Vater musste wegen Drogenschmuggel ins Gefängnis, woraufhin sich seine Mutter von ihm trennte.

In Düsseldorf ging er zur Grund- und schließlich zur Hauptschule und machte später seinen Realschulabschluss.

Erste Erfahrungen mit Rap

Mit 19 Jahren ging es für Farid Bang so richtig los. Er hatte nämlich gleich mehrere Kumpel, die in der Szene aktiv waren. Zu nennen ist zum Beispiel Tekken oder Summer Cem.

Unter anderem diese beiden führten Farid Bang in die Szene ein und stellten ihm den bekannten Rapper Eko Fresh vor. Es dauerte nicht lange, bis Eko das Talent von Farid Bang erkannte und ihn bei seinem Label "German Dream Entertainment" unter Vertrag nahm.

Farid Bang startet durch

faridbang / Facebook

Von da an ging es eigentlich nur noch bergauf für Farid Bang. Zwar war sein erstes Album „Asphalt Massaka“ noch kein wirklicher finanzieller Erfolg, aber durchaus bereits ein Schritt in die richtige Richtung.

Das Album verkaufte sich zwar eher schleppend, war für Farid Bang aber der Türöffner in die Szene. Dank dieses Albums wurde der Künstler als "Bester Newcomer National" ausgezeichnet.

Denn das Album und die Tatsache, dass er bei dem Label von Eko Fresh unter Vertrag war, gab seinem Selbstvertrauen den nötigen Schub.

Ab 2008 war Farid Bang immer häufiger auf sogenannten Rap Battles anzutreffen, wo er sich mit anderen Rappen Wortgefechte lieferte.

Er beteiligte sich außerdem lautstark daran, das bekannte Plattenlabel Aggro Berlin und die Rapper Fler und Kitty Kat zu dissen.

Album kommt auf den Index

Einer größeren Öffentlichkeit wurde Farid Bang wohl durch sein Album „Banger leben kürzer“ bekannt. Denn einige der Texte auf dem Album, wurden wegen expliziter Gewaltandrohung und -verherrlichung und freuandiskriminierender Inhalte durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) indiziert.

Das bedeutete, dass Jugendliche unter 18 Jahren das Album nicht mehr kaufen durften. Man braucht wohl nicht zu erwähnen, dass gerade das das Album interessant machte.

Erste Charterfolge stellen sich ein

Dem kommerziellen Erfolg tat die Indexierung keinen Abbruch. Denn das Album Banger leben kürzer landete zu seinem Anstieg im Jahr 2022 auf Platz 11 in den deutschen Charts.

Auch die nächsten Alben waren kommerziell für den Rapper ein Erfolg: Sein nächstes Album, das den Titel, "Der letzte Tag deines Lebens" trug, konnte sich ebenfalls über eine Platzierung in den Charts freuen. Das Album schaffte es auf Platz 3.

Bereits jetzt dürfte die Musik dazu beigetragen haben, dass das Vermögen von Farid Bang immer größer wurde.

Zusammenarbeit mit anderem Rapper

faridbang / Facebook

Farid Bang beließ es jedoch nicht nur bei Soloalben. Der Rapper war auch nicht abgeneigt, mit anderen Stars aus der Hip Hop Szene Musik zu machen.

2013 erschien daher das Album "Jung brutal gutaussehend 2" in Kollaboration mit dem Rapper Kollegah und wurde ein echter Erfolg. Denn das Album stieg auf Platz 1 der Charts ein.

Und nicht nur das: "Jung brutal gutaussehend 2" wurde sogar mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Weitere Charterfolge stellen sich sein

Ab da läuft es für Farid Bang (und sein Vermögen). Denn das fünfte Soloalbum mit dem Titel "Killa" vertrieb er nicht nur über sein eigenes Label "Banger Musik", es war auch das bisher erfolgreichste Soloalbum, das der Künstler veröffentlichte.

Das Album dürfte außerdem einen beachtlichen Anteil an seinem Vermögen ausmachen. Das Album schaffte es in den deutschen und österreichischen Charts auf Platz 1 und stand in der Schweiz auf Platz 3 der Albumcharts.

"Killa" brachte Farid Band außerdem auch als Solokünstler eine goldene Schallplatte ein. Ein großer Erfolg nicht nur für ihn, sondern auch für sein Label Banger Musik – und mit Sicherheit auch für sein Vermögen ganz zuträglich.

Asphalt Massaka 3 ebenfalls großer Erfolg

Auch das sechste Soloalbum von Farid Bang dürfte auf sein Vermögen eingezahlt haben – wortwörtlich. Denn auch mit Asphalt Massaka 3 erreichte Farid Bang als Solokünstler Platz 1 der Charts.

Jung brutal gutaussehend 3 erfolgreichste Platte

Seinen bisher größten Erfolg feierte Farid Band mit dem Album "JBG 3". Das Album, das wiederum in Kollaboration mit Kollegah entstand, landete ebenfalls auf dem Index.

Kleines Manko dabei: Das Album wurde zunächst aufgrund von mehr als 200.000 verkauften Platten mit Platin ausgezeichnet. Als das Album jedoch indiziert wurde, wurde der Platinstatus wieder aberkannt.

Farid Bang macht auch Vermögen abseits des Rap

faridbang / Facebook

Der Rapper ist nicht nur als Musiker aktiv, Farid Bang hat sich auch abseits des Musikbusiness ein weiteres Standbein aufgebaut: So hat er unter anderem als Schauspieler für Publicity gesorgt.

In jedem Film der bekannten Filmreihe "Fack ju Göhte" tauchte der Rapper kurz auf.

Farid Bang macht Filmmusik

Der Rapper macht nicht nur mit Banger Musik ein Vermögen, er schreibt auch für andere Künstler Musik: Für die deutsche Version des Boxepos „Creed – Rocky's Legacy“ komponierte Farid Bang den Song Creed.

Rapper macht mit Mode Geld

Wie einige andere bekannte Rapper, macht auch Farid Bang mit einem eigenen Modelabel Umsatz. Der Rapper besitzt sogar gleich zwei Label, mit denen er Mode verkauft: "Ataque" und "Helal Money".

Ohne Frage trägt dieses Geschäftsfeld beachtlich zu Farid Bangs Vermögen bei. Nach eigenen Angaben hat der Rapper innerhalb kürzester Zeit dank seiner Freestyle kräftig Umsatz mit seiner Marke "Helal Money" gemacht. Er selbst spricht davon, dass er mal eben so 35.000 Euro verdient hat.

Farid Bang Vermögen: Wie reich ist der Label Besitzer?

Stellt sich die Frage, wie viel Vermögen die unterschiedlichen Geschäftsfelder Farid Bang eingebracht haben. Wie so häufig gilt: Genau weiß man es nicht. Unstrittig ist jedoch, dass der Künstler einer der Großverdiener in der Branche ist und mehrere Millionen Euro auf dem Konto hat.

Farid Bang selbst tappt davon, dass er 16 Millionen Euro auf seinem Konto hat. Ob das jedoch stimmt? Vermutlich schafft er es mit seinem Vermögen aber trotzdem bestenfalls auf Platz 2 in der Branche. Denn Kenner gehen davon aus, dass Bushido, der schon mehr als 15 Jahre im Deutschrap aktiv ist, das Ranking der reichsten Rapper anführen dürfte.

Bei mehreren Millionen Euro auf dem Konto könnte das Farid Bang aber eigentlich auch egal sein.