Fans sind wütend: „Black Adam“-Spot muss verändert werden

Schuld daran ist eine Sekunde im Spot, die für Empörung sorgte.

, 16:52 Uhr
Fans sind wütend: „Black Adam“-Spot muss verändert werden
YouTube

Den Fans von Zack Snyder wird bei Warner Bros. ein großes Mitspracherecht gewährt. Zu dem neuen Superhelden-Film Black Adam mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle sollte ein TV-Spot releast werden, der vielen Fans wohl so gar nicht gepasst hat. Genau genommen geht es dort wohl um 1 Sekunde, die für ziemlich viel Empörung sorgte.

Anzeige

Am Anfang des Spots wird der Blick nämlich auf das große Ganze gerichtet – wir sehen also Batmans Banarang, Supermans Anzug, Harley Quinn, Aquaman und den Steppenwolf. So sah zumindest die erste Fassung des TV-Spots aus, die nur nachträglich noch einmal überarbeitet wurde. Dabei wurde der Steppenwolf aus dem TV-Spot gestrichen.

Anzeige

Falsche Version

Das liegt daran, dass für den Steppenwolf eine Aufnahme aus dem Film „Justice League“ aus dem Jahr 2017 verwendet wurde. Das hat den Fans sogar nicht in den Kram gepasst, die den Film komplett aus der Welt von DC gestrichen haben wollen. Die einzig wahre Fassung für sie ist nämlich nur noch „Zacks Snyders Justice League“ – eine abgewandelte Version, die später veröffentlicht wurde.

Anzeige

Dementsprechend wurde der Steppenwolf also aus dem TV-Spot gestrichen. Das hat auch Dwayne Johnson auf Twitter bestätigt, stattdessen ist nun eine Szene aus Black Adam zu sehen. Der Film soll am 20. Oktober 2022 in den Kinos starten.