Extrem gefährlich: Experte verrät, wieso man sein Handy-WLAN unbedingt ausschalten sollte

Dieser Gefahr ist sich fast niemand bewusst.

, 14:15 Uhr
Extrem gefährlich: Experte verrät, wieso man sein Handy-WLAN unbedingt ausschalten sollte
Shutterstock/Minerva Studio

Es scheint, als würden wir unser Handy jeden Tag eine Gefahr aussetzen, der wir uns gar nicht bewusst sind. Denn WLAN ist natürlich eigentlich etwas sehr Nützliches, denn dadurch spart man Datenvolumen und hat meist auch stabileres Internet. Wenn man es jedoch nicht nutzt, also wenn man zum Beispiel unterwegs ist, sollte man es aktiv ausschalten – das verrät eine Studie, die vor großen Sicherheitsrisiken warnt.

Anzeige

Stattgefunden hat diese Studie in Hamburg und wurde bereits Ende 2021 veröffentlicht. Die Experten haben dort nämlich ein Feldversuch durchgeführt, der hunderttausende WLAN-Verbindungsanfragen in der Öffentlichkeit aufzeichnete. Es ist nämlich so, dass jedes Gerät mit eingeschaltetem WLAN ständig nach neuen Verbindungen sucht – wodurch es Hacker möglich gemacht wird, unter anderem Passwörter, Namen, E-Mail-Adressen und sogar Unterkünfte herauszufinden.

Anzeige
Shutterstock/Gorodenkoff

Erschreckendes Ergebnis

Genau das gelang nämlich in einer Fußgängerzone innerhalb von 3 Stunden. Tausende Daten konnten die Forscher sammeln, ohne dass die Betroffenen das mitbekommen hätten. Tatsächlich sorgen die neuen Android- und iOS-Updates dafür, dass die Handys in dieser Hinsicht sicherer werden – dennoch sollte man unbedingt das WLAN ausschalten, um seinen erkennbaren Fingerabdruck zu minimieren.

Anzeige