Experten erklären: Wann ein Seitensprung gut für die Beziehung sein kann

Die Experten erklären, dass sich Fremdgehen auch positiv auf die Beziehung auswirken kann.

11.02.2023, 12:04 Uhr
Experten erklären: Wann ein Seitensprung gut für die Beziehung sein kann
Dari Ya / Shutterstock.com
Anzeige

Wenn ein Partner fremdgeht, kann das zu einer schweren Krise führen. Die Belastung ist groß und vor allem fragt sich der oder die andere, warum es dazu gekommen ist, dass der Partner oder die Partnerin sich für einen Seitensprung entschieden hat.

Zahlreiche Studien belegen bereits, dass es dafür unterschiedliche Ursachen gibt. Während die einen sexuelles Vergnügen beziehungsweise Abwechslung im Bett suchen, vermissen die anderen die Aufmerksamkeit des Partners oder fühlen sich in der Beziehung nicht mehr wertgeschätzt. Oft führt ein Seitensprung zur Trennung. Mittlerweile geben aber immer mehr Menschen an, ihre Beziehungen trotz des Fremdgehens fortzuführen.

Fremdgehen: 8 Anzeichen, dass der Partner eine Affäre hat Fremdgehen: 8 Anzeichen, dass der Partner eine Affäre hat
Anzeige
Tero Vesalainen/Shutterstock

Fremdgehen kann sich positiv auf die Beziehung auswirken

Tatsächlich erklären Experten, dass sich ein Seitensprung sogar positiv auf die Beziehung oder die Ehe auswirken kann. Bei einer Umfrage des Portals Ashley Madison gaben ganze 17 Prozent an, dass das Fremdgehen erst gezeigt hat, wie groß die Zuneigung zum Partner ist. Am Ende sei die Verbindung wesentlich stärker geworden. "Ein Seitensprung kann nach meiner Erfahrung tatsächlich dazu führen, dass ein Paar die Gespräche führt, die es unbedingt führen sollte, aber bisher nicht führen konnte", bestätigt Paartherapeut Eric Hegmann.

Anzeige

Bei einer Affäre wird es hingegen schon schwieriger. Dabei steht „oft der Betrug und das Lügen über eine längere Zeit im Mittelpunkt". Das Vertrauen kann dadurch nachhaltig zerstört werden. Dennoch stellen auch bei diesem Szenario viele Paare fest, was sie eigentlich an dem anderen haben. Psychologen empfehlen, das Gespräch zu suchen. Wenn man sich nicht mehr wertgeschätzt fühlt, sollte man diesen Umstand unbedingt ansprechen. Wer sich sexuelle Abwechslung wünscht oder seine Vorlieben in der Partnerschaft nicht ausleben kann, sollte ebenfalls versuchen offen darüber zu sprechen. Oft reagiert der andere verständnisvoll und es kann eine gemeinsame Lösung gefunden werden. Studien belegen, dass Menschen, die besonders offen und kommunikativ sind, wesentlich glücklichere Ehen und Beziehungen führen. Insbesondere, wenn es um Sex geht, sollte man dem Partner seine Wünsche mitteilen.

Anzeige