Entschädigung bei Regen: Urlauber erhalten bis zu 300 Euro täglich

So bekommt man sein Geld zurück.

11.08.2023, 17:55 Uhr
Entschädigung bei Regen: Urlauber erhalten bis zu 300 Euro täglich
Zivica Kerkez/Shutterstock
Anzeige

Nach wochenlanger Arbeit ist es endlich so weit; der wohlverdiente Urlaub ruft. Man packt die letzten Koffer und es kann losgehen. Ob in die Berge oder ans Meer, die erste Frage, die man sich stellt, ist eigentlich immer dieselbe: Wie wird das Wetter?

Durch tagelangen Regen kann einem die Urlaubsstimmung nämlich ganz schnell wieder vermiest werden. Da bringt auch oft das schönste Hotel nichts. Am liebsten würde man die Reise schließlich nachholen, doch dafür muss man erst einmal genügend Geld zusammensparen. 

13 Millionen Autofahrer betroffen: Kfz-Versicherung ändert Typklassen 13 Millionen Autofahrer betroffen: Kfz-Versicherung ändert Typklassen
Anzeige
Julia Sudnitskaya/Shutterstock

Urlauber erhalten Geld zurück

Eine Versicherung kann hier jedoch Abhilfe schaffen. Somit ist es nicht mehr so schlimm, wenn die Reise buchstäblich ins Wasser fällt. Urlauber erhalten nämlich für jeden Regentag eine Entschädigung. Die spezielle Versicherung trägt den Namen „Wetterheld“ und ermöglicht unter bestimmten Bedingungen eine Auszahlung vom bis zu 300 Euro pro Tag. Jeder Kunde kann jedoch individuell entscheiden wie hoch die Entschädigungen sein sollen. Es beginnt bei 50 Euro täglich. Je nachdem ändert sich natürlich auch der Preis des Versicherungspakets. 

Anzeige

Allerdings müssen für eine Auszahlung bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Ein Regentag kann erst dann geltend gemacht werden, wenn zwischen 10 und 18 Uhr ein Niederschlag von über 2,9 mm über 90 Minuten gemessen wurde. Man kann die Versicherung bis zu 15 Tage vor Reiseantritt abschließen. Momentan gilt sie allerdings nur innerhalb Europas. 

Anzeige