Emotionale Botschaft: Marvel-Star verabschiedet sich

Es scheint, als würde uns ein tragischer Leinwandtod bevorstehen.

, 14:42 Uhr
Emotionale Botschaft: Marvel-Star verabschiedet sich
IMAGO / ZUMA Wire

Dem Marvel-Universum steht ein großer Wandel bevor. Mit „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ wird das erste Mal das Multiversum erklärt, was die Geschichte der Helden vollständig auf den Kopf stellen könnte. Doch nicht nur lernen wir dadurch viele neue Charaktere kennen, sondern müssen uns auch von einigen verabschieden – wie zum Beispiel von einer beliebten Antiheldin, die schon bald nicht mehr im Marvel Universum zu sehen sein könnte.

Anzeige

Bald schon kommt nämlich „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ ins Kino – und das könnte das letzte Mal sein, dass wir Nebula sehen. Der Regisseur der „Guardians of the Galaxy“-Filme, James Gunn, hat nämlich bereits angekündigt, dass der dritte Teil auch der letzte Teil des verrückten Helden-Teams sein wird. Dementsprechend hat sich die Nebula-Schauspielerin Karen Gillan bereits auf Instagram verabschiedet.

Anzeige
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Karen Gillan (@karengillan)

Anzeige

Wird sie Teil der Guardians?

Noch ist jedoch nicht alle Hoffnung verloren. Zwar könnte es auf einen Leinwandtod hinauslaufen, jedoch geht auch das gerade das Gerücht herum, dass Nebula dem „Guardians of the Galaxy“-Team beitritt. Wenn sie also im „Guardians of the Galaxy“-Film nicht stirbt, könnte es sein, dass wir sie in einer anderen Serie oder in einem anderen Film irgendwann noch einmal wiedersehen.

Noch eine Weile müssen sich alle Marvel-Fans jedoch gedulden, bis sie erfahren, wie das Schicksal von Nebula aussieht. „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ soll erst am 3. Mai 2023 in den deutschen Kinos anlaufen.