Emani Johnson: R’n’B-Sängerin verstirbt mit 22 Jahren

Die junge Frau soll am Montag plötzlich verstorben sein.

, 15:28 Uhr
Emani Johnson: R’n’B-Sängerin verstirbt mit 22 Jahren
Instagram/Emani Johnson
Anzeige

Die 22-jährige Sängerin Emani Johnson ist kürzlich überraschend verstorben. Ihre Familie und ihr Freundeskreis stehen unter Schock. Die „Daily Star“ berichtete unter anderem von dem Tod der jungen Künstlerin. Warum Emani so früh ihr Leben lassen musste, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Wie „news.de“ berichtet, gerieten die ersten Todesgerüchte bereits am Abend des 11. Oktober in Umlauf. In den sozialen Netzwerken wurde von einem möglichen Autounfall berichtet, bei dem Emani tödlich verunglückt sein könnte. Emanis Freundin Alanna the Baller äußerte bereits ihre Anteilnahme auf Instagram: „Mein Herz schmerzt so sehr. Ich liebe dich so sehr, Emani. Es tut mir so leid, dass dir das passieren musste, das hast du nicht verdient! Du warst für so viele von uns ein Licht. Danke, dass du immer so liebevoll und freundlich zu mir warst. Wir werden Gerechtigkeit für dich erlangen!“

Anzeige
Instagram/Emani Johnson

Emanis Freunde drücken Anteilnahme aus

Alanna kannte die Sängerin aus Studienzeiten und postete einige gemeinsame Bilder auf ihrem Account. Sie berichtete außerdem von einem Song, den die Künstlerin ihrer Freundin gewidmet hatte. Alanna war nicht die Einzige, die ihr Mitgefühl ausdrückte. „Ich bete für ihre Familie und Freunde“, schrieb ein User auf Twitter. „Ich werde dich so sehr vermissen“, trauerte ein Freund der 22-Jährigen.

Anzeige

Emanis Familie hat sich bisher noch nicht zu dem schrecklichen Schicksalsschlag geäußert.  

Anzeige