Elon Musks Kind will „nicht mehr mit ihm verwandt sein“!

In seiner Familie geht es gerade hoch her.

, 14:35 Uhr
Elon Musks Kind will „nicht mehr mit ihm verwandt sein“!
IMAGO / Starface

Nicht nur bei seinem Twitter-Kauf gibt es gerade reichlich Probleme – auch in Elon Musks Familie scheint sich ein Konflikt aufgebaut zu haben. Sein ehemaliger Sohn möchte ab sofort als Frau akzeptiert werden und wird den Namen Vivian Jenna Wilson annehmen. Die 18-Jährige bekennt sich jedoch nicht nur endlich zu ihrem wahren Ich, sondern teilt auch heftig gegen ihren Vater aus.

Anzeige

„Ich lebe weder mit meinem leiblichen Vater zusammen, noch möchte ich in irgendeiner Weise mit ihm verwandt sein“, meint sie. Den Nachnamen ihrer Mutter, Justine Wilson, will sie jedoch behalten. Mit ihr hat Elon Musk übrigens insgesamt 5 Kinder.

Anzeige
IMAGO / Fotoarena

Politische Probleme

Doch was könnte es noch für einen Grund geben, dass sich Vivian gegen ihren Vater stellt? Dieser war nämlich nicht nur offensichtlich abwesend in ihrem Leben, wie sie ihm vorwirft, sondern unterstützt auch öffentlich die US-Republikaner, die gegen Rechte für Trans-Menschen sind. In einem Tweet aus dem Jahr 2020 hat der Unternehmer zwar den Trans-Menschen seine Unterstützung zugesichert, hat sich jedoch ziemlich über die Pronomen beschwert, die für ihn „ein ästhetischer Alptraum“ sind.

Anzeige

Die Tatsache, dass er die Republikaner unterstützt, heißt also nicht, dass er seine Tochter nicht akzeptiert. Dennoch dürfte dies für eine konfliktreiche Beziehung sorgen, da sich die Republikaner offen gegen Entwicklungen im LGBTQ-Bereich stellen.

Nächster Artikel