Ein Muss für „Game of Thrones”-Fans: Netflix zeigt brutalen Historienfilm

Das hochkarätig besetzte Abenteuer von Neil Marshall sorgt für ein begeistertes Publikum.

19.09.2023, 10:57 Uhr
Ein Muss für „Game of Thrones”-Fans: Netflix zeigt brutalen Historienfilm
Anzeige

Die Serie “Game of Thrones” gilt weltweit als großer Erfolg. Die Fans bedauerten es sehr, als die letzte Folge über die Bildschirme flimmerte. Seit 2019 warten sie nun schon auf ein Spin-off über Jon Snow. Bis es endlich so weit ist, kann man sich mit einem anderen Film-Highlight auf Netflix ablenken.

Es stammt vom Regisseur Neil Marshall. Er erhielt für seine herausragende Arbeit an der neunten Episode der vierten Staffel von „Game of Thrones“ eine Emmy-Nominierung. Genau so bildgewaltig und brutal ist auch das Abenteuer mit dem Titel „Centurion“, welches zum Streamen bereitsteht. 

Game of Thrones: HBO hat zweite Prequel-Serie „House Of The Dragon“ offiziell bestätigt Game of Thrones: HBO hat zweite Prequel-Serie „House Of The Dragon“ offiziell bestätigt
Anzeige

"Centurion" begeistert Zuschauer

Es handelt von den Eroberungskriegen des Römischen Reichs. Die Geschehnisse werden jedoch nicht aus der Sicht der Germanen oder Gallier erzählt. Ein römischer Offizier nimmt das Publikum mit auf eine actionreiche Reise. Dargestellt wird der Krieger vom Schauspieler Michael Fassbender. Allgemein punktet „Centurion“ mit einer hochkarätigen Besetzung. Neben Fassbender sind unter anderem Olga Kurylenko, Imogen Poots und Dominic West zu sehen.

Anzeige

Auch wenn der Historienfilm schon im Jahr 2010 Premiere feierte, sorgt er noch heute für große Begeisterung. Das liegt nicht nur an den brutalen Kampfszenen, sondern auch an den Performances der Darsteller sowie an der beeindruckenden Landschaft. Wegen der expliziten Darstellung einiger Szenen wurde der Blockbuster erst ab 18 Jahren freigegeben. Wer „Game of Thrones“ kennt, wird schnell die spezielle Atmosphäre von Marshalls Regiearbeit wieder erkennen. 

Anzeige