Eifersuchtsdrama: TikTok-Star „JinnKid“ tötet Frau und ihren Freund

Nach dem Doppelmord holte der 29-Jährige seine Tochter von der Schule ab.

, 08:17 Uhr
Eifersuchtsdrama: TikTok-Star „JinnKid“ tötet Frau und ihren Freund
Facebook/JinnKid

Der Social-Media Star Ali Abulaban alias „Jinnkid“ soll seine eigene Frau und ihren Freund erschossen haben. Das Motiv für die kaltblütige Tat soll Eifersucht gewesen sein. Der 29-Jährige wurde als Comedian auf TikTok bekannt und imitierte in seinen Videos unter anderem Filmgrößen wie Al Pacino und Robert de Niro. Dem jungen Mann folgen fast eine Million Fans.

Anzeige

Wie unter anderem der Fernsehsender „RTL“ berichtete, soll seine Frau Ana bereits die Scheidung gefordert haben. Außerdem zeigte sie den 29-Jährigen wegen häuslicher Gewalt an und erwirkte eine einstweilige Verfügung. Ali sei bereits aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Er verdächtigte seine Frau, ihn mit einem anderen Mann zu betrügen. Heimlich behielt er den Schlüssel zu Anas Wohnung und installierte eine Abhör-App auf dem Ipad der gemeinsamen Tochter.

Anzeige

Ali wurde verhaftet

Am 21. Oktober soll Ali schließlich eine männliche Stimme durch die App gehört haben. Anschließend fuhr er bewaffnet in Anas Wohnung. Dort erschoss er zuerst den Mann und danach seine Ehefrau. Er fuhr mit geladener Waffe zur Schule seiner Tochter und holte das kleine Mädchen ab. „Ich habe Mama wehgetan“, soll der junge Mann zu ihr gesagt haben. Kurze Zeit später rief er seine Mutter an und gestand ihr den Doppelmord.

Anzeige

„Jinnkid“ wurde umgehend verhaftet. Dem TikTok-Star aus San Diego droht lebenslange Haft oder sogar die Todesstrafe. Ali beschuldigte seine Frau des Ehebruchs, doch der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt Taren Brast erklärte, dass es sich bei dem erschossenen Mann nur um einen Freund der 28-Jährigen handelte.

Nächster Artikel