Edeka: Über 400 Produkte fliegen aus dem Sortiment

Auf welche Produkte Kunden jetzt verzichten müssen.

10.03.2023, 15:25 Uhr
Edeka: Über 400 Produkte fliegen aus dem Sortiment
Bjoern Wylezich/Shutterstock
Anzeige

Wer bei der Supermarktkette Edeka einkaufen geht, muss künftig auf über 400 Produkte verzichten. Aufgrund eines Preis-Kampfes wird es erstmal keine Ware des Mars-Konzerns mehr geben. Dazu gehören keinesfalls nur Süßigkeiten. Viele bekannte Marken sind betroffen.

„Wir können bestätigen, dass Mars einen einseitigen Lieferstopp gegen Edeka verhängt hat“, heißt es in einem offiziellen Statement. Aufgrund stark erhöhter Preise bot Edeka auch eine Zeit lang keine Coca-Cola mehr an. Einige Monate später tauchte das beliebte Getränk jedoch wieder in den Regalen auf.

Edeka-Lieferant ist insolvent: Produkte verschwinden aus den Regalen Edeka-Lieferant ist insolvent: Produkte verschwinden aus den Regalen
Anzeige
Sorbis/Shutterstock

Preiskampf mit Mars eskaliert

Demnach besteht noch Hoffnung, dass Kunden die altbekannten Marken irgendwann wieder erhalten können. Betroffen sind neben Süßwaren Produkte wie Nudeln und Nudelsoßen der Marke Miracoli sowie Reis von Uncle Ben’s. Auch Tiernahrung von Whiskas, Dreamies, Sheba und vielen weiteren Marken fliegt aus dem Sortiment.

Anzeige

Die Nachfrage nach alternativen Marken sowie hauseigener Ware sei aufgrund der Änderung „in den betreffenden Sortimentsbereichen deutlich angestiegen“. Deshalb möchte Edeka nun verstärkt günstigere Alternativen anbieten. Erst kürzlich warb man mit „Tschüss Mirácoli. Hallo Delverde“ für ein Nudelgericht. Wann die Produkte in den Filialen wieder auftauchen könnten, steht momentan noch in den Sternen.

Anzeige