EC-Karte im Auslaufmodell – für Nutzer wird sich einiges ändern

Kunden müssen auf Alternativen umsteigen.

, 12:09 Uhr
EC-Karte im Auslaufmodell – für Nutzer wird sich einiges ändern
IMAGO / Michael Gstettenbauer

Es ist kein Geheimnis mehr – digitales Bezahlen ist zum Trend geworden, und auch anderweitige (Kredit)-Karten werden gern genutzt. Fast niemand setzt mehr auf die EC-Karte, die von den Banken mittlerweile entweder kostenpflichtig oder gar nicht angeboten wird. Viel eher bietet man Visa oder Mastercard an, wie die „Welt“ berichtet.

Anzeige

Tatsächlich hat das für Kunden jedoch keinen Nachteil. Mit den neuen Karten kann man viel einfacher bezahlen, auch gerade im Ausland. Gerade EC-Karten haben hier immer mal wieder Probleme bereitet.

Anzeige
IMAGO / Wolfgang Maria Weber

Die Nachteile

Es lassen sich jedoch auch einige Nachteile feststellen. Visa und Mastercard sind US-Konzerne und besitzen eine sehr hohe Marktmacht, können also auch extreme Transaktionsgebühren verlangen, wie „Chip“ schreibt. Gerade für Händler macht sich das meist deutlich bemerkbar.

Anzeige

Verbraucherschützer sehen in dieser Tatsache ein Problem und fordern ein Gegengewicht gegen die US-Anbieter. Das erweist sich jedoch offenbar als ziemlich schwierig – erste Finanzinstitute wie die Commerzbank ziehen sich bereits wieder zurück.

Nächster Artikel