Durchbruch: Kommt jetzt die Pille für den Mann?

Forschern aus den USA gelang kürzlich ein vielversprechender Durchbruch.

, 21:44 Uhr
Durchbruch: Kommt jetzt die Pille für den Mann?
G-Stock Studio

Über die sexuellen Verhütungsmöglichkeiten für den Mann wird schon seit langer Zeit diskutiert. Forscherinnen und Forscher wollten die Pille für den Mann entwickeln. Mittlerweile scheint der Durchbruch gelungen zu sein, und man kann das Verhütungsmittel womöglich schon bald auf den Markt bringen.

Anzeige

Zahlreiche Frauen und auch Männer sind heutzutage der Meinung, dass nicht nur Frauen die Möglichkeit haben sollten, die Pille zu sich zu nehmen. Wissenschaftler der University of Minnesota haben nun ein entsprechendes Präparat für den Mann entwickelt. „Etliche Studien haben gezeigt, dass Männer daran interessiert sind, die Verantwortung für die Empfängnisverhütung mit ihren Partnerinnen zu teilen“, erklärte Doktorand Abdullah Al Noman.

Anzeige
Devenorr/Shutterstock

„Wirkung war sehr vielversprechend“

Das Mittel namens YCT529 wurde zunächst an männlichen Mäusen getestet. Sie erhielten es vier Wochen lang und es traten keinerlei Nebenwirkungen auf. Dabei konnte eine drastische Reduktion der Spermienzahl festgestellt werden. Schwangerschaften konnten zu 99 Prozent verhütet werden. Nach Absetzung des Mittels waren die Mäuse wieder vollständig zeugungsfähig.

Anzeige

„Es handelt sich zwar um Mäuse und nicht um Menschen, aber dennoch war die Wirkung sehr, sehr vielversprechend.“ Das Präparat wirkt im Gegensatz zur Pille für die Frau nicht hormonbasiert. Klinische Studien an Menschen sollen bereits im dritten oder vierten Quartal dieses Jahres beginnen.