Drosten: Das ist seine Prognose für den Sommer

Virologe Christian Drosten blickt optimistisch in die kommenden Monate.

, 22:23 Uhr
Drosten: Das ist seine Prognose für den Sommer

Während die vergangenen Monate eher als hart zu beschreiben sind, werden die kommenden Monate wieder etwas entspannter. Die Infektionszahlen gehen langsam aber sicher zurück, weil immer mehr Menschen in Deutschland geimpft sind und geimpft werden. Diese Tatsache verleitet Virologe Christian Drosten dazu, dass er mit Optimismus in den Sommer blickt und eine erfreuliche Prognose abgibt.

Anzeige

Christian Drosten: „Der Sommer kann ganz gut werden“

Anzeige

Die Corona-Zahlen gehen weiter zurück und auch die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in vielen Teilen Deutschlands unter 100. Hinzukommt, dass die Impfquote von Tag zu Tag steigt, da immer mehr Menschen in Deutschland ihre Erstimpfung erhalten. Dies sorgt dafür, dass wir uns immer weiter in Richtung Normalität bewegen. Auch Virologe Christian Drosten sagte laut einem Bericht des „focus“: „Ich denke, dass wir zum Juni hin erstmals Effekte sehen, die der Impfung zuzuschreiben sind.“ Dann fügte er hinzu: „Der Sommer kann ganz gut werden in Deutschland.“

Anzeige

Dennoch darf man sich nicht zu früh freuen und muss so weitermachen wie bisher. In anderen Ländern wird zwar schon mehr gelockert als hier bei uns in Deutschland, dies liegt aber daran, dass dort wesentlich mehr Menschen geimpft wurden. Drosten erinnert auch daran, dass sich das Virus im Sommer nicht in Luft auflösen wird. Wenn wir weiterhin Erwachsene impfen und eine hohe Impfquote erreichen, könnte es sein, dass wir schon im Herbst eine Herdenimmunität erreicht haben, die eine unkontrollierte Verbreitung des Coronavirus verhindert.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige