Drama auf der Bühne: Sänger Mikaben stirbt bei Auftritt

Der 41-Jährige brach während eines Konzerts zusammen.

, 21:53 Uhr
Drama auf der Bühne: Sänger Mikaben stirbt bei Auftritt
IMAGO / ZUMA Wire

Der haitianische Sänger Mikaben ist tot. Bei einem Auftritt in Paris brach der Musiker plötzlich zusammen. Die Ärzte konnten ihn nicht mehr retten. Der 41-Jährige trat am Samstagabend in der Accor Arena im Osten von Paris auf. Während der Show ereigneten sich dramatische Szenen.

Anzeige

Mitten auf der Bühne verlor Mikaben sein Bewusstsein. Die Rettungskräfte taten ihr Bestes. Trotz sämtlicher Bemühungen konnte man ihm nicht mehr helfen. Mikaben hinterlässt seine schwangere Frau. Sie äußerte sich bereits zu dem schweren Schicksalsschlag und erklärte, sie habe ihre „andere Hälfte verloren“ und sei „sprachlos“.

Anzeige
OgnjenO/Shutterstuck

Zusammenbruch während des Konzerts

Mikaben hieß eigentlich Michael Benjamin und tourte aktuell mit haitianischen Band Carimi durch die französische Hauptstadt. Auch der haitianische Regierungschef Ariel Henry äußerte sich bereits zu den Vorkommnissen und erklärte, er sei „schockiert über den plötzlichen Tod des jungen und sehr talentierten Künstlers“. Mikaben wurde 1981 in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince geboren.

Anzeige

Rapper Wyclef Jean bezeichnete ihn in einem Interview als „einen der einflussreichsten und inspirierendsten jungen Künstler unserer Generation“. Die genauen Todesumstände werden noch untersucht. Man vermutet einen Herzinfarkt.