„Doppelmoral des Grauens“: Heftige Vorwürfe gegen Amira Pocher

Für eine Aktion der 29-Jährigen hagelte es kürzlich scharfe Kritik.

, 16:49 Uhr
„Doppelmoral des Grauens“: Heftige Vorwürfe gegen Amira Pocher
Amira Pocher/Instagram

Entertainerin Amira Pocher musste kürzliche scharfe Kritik einstecken. Die junge Frau ist als erfolgreiche Podcasterin und TV-Persönlichkeit bekannt. Auf Instagram zeigt sie zudem Einblicke in ihr Privatleben sowie schicke Fashion-Highlights.

Anzeige

Ihr Mann Oliver Pocher teilt regelmäßig gegen Influencer aus. Auch Amira kritisierte die Blogger bereits. Zumeist geht es um das Werbeverhalten der Internetstars. Nun veröffentlichte Amira allerdings selbst einen Werbepost. Darin steht sommerlicher UV-Nagellack in unterschiedlichen Farben im Mittelpunkt. Doch für ihre Aktion erntete die 29-Jährige nicht nur Lob und Interesse.

Anzeige
Amira Pocher/Instagram

Rapper Gzuz wettert gegen Amira

Binnen kürzester Zeit meldete sich Rapper Gzuz zu Wort und kritisierte Amiras Verhalten. Er postete einen Screenshot ihres Posts in seiner Insta-Story und schrieb: „Doppelmoral des Grauens“. „Aber gegen andere Influencer schießen, die versuchen mit Werbung Geld zu machen“, heißt es weiter. Offenbar findet es der Rapper verwerflich, dass Amira gegen andere Influencer austeilt, die Plattform nun aber selbst für ihre Werbemaßnahmen nutzt.

Anzeige

Auch Amiras Fans scheinen von dieser Aktion nicht sonderlich begeistert zu sein. „(…) Ich finde es lustig und amüsiere mich gerne darüber, kann aber verstehen, dass viele dies als Doppelmoral verstehen“, ist unter anderem unter den Kommentaren zu lesen. Einige verteidigen Amira jedoch auch, denn schließlich wirbt sie für ihr eigenes Produkt. „Was hat es mit Doppelmoral zu tun, wenn die einen ihr Produkt bewerben und die anderen Schrottprodukte von dubiosen Firmen bewerben, wo nachgewiesen ist, dass es Mist ist?“ Amira selbst hat bisher noch nicht auf die Vorwürfe reagiert.