„Don’t Look Up“: Telefonnummer aus Netflix-Film führt zu Sex-Hotline

Die im Erfolgsfilm „Don’t Look Up“ eingeblendete Telefonnummer hält eine Überraschung bereit.

, 15:22 Uhr
„Don’t Look Up“: Telefonnummer aus Netflix-Film führt zu Sex-Hotline
Niko Tavernise / Netflix
Anzeige

Der Netflix-Film „Don’t Look Up“ ist momentan in aller Munde. Die Satire über einen Kometen, der auf die Erde zurast, soll den Zuschauerinnen und Zuschauern die Augen öffnen. Regisseur Adam McKay stellt Missstände der Gesellschaft auf eine intelligente und mehrdeutige Art und Weise dar, die zum Nachdenken anregt.

In den Hauptrollen sind Leonardo DiCaprio, Jennifer Lawrence und Meryl Streep zu sehen. Der Film eroberte gleich nach seiner Veröffentlichung am 24. Dezember die Netflix-Charts. Doch es hat sich ein pikantes Detail in das Hollywood-Highlight eingeschlichen. An einer Stelle der Geschichte wirbt Professor Randall Mindy, dargestellt von DiCaprio, für eine Hotline, die von der US-Regierung eingerichtet wurde. Hier sollen die Bürgerinnen und Bürger anrufen, wenn sie Sorgen oder Fragen zu dem Kometen haben, der in wenigen Wochen mit der Erde kollidieren wird.

Anzeige
Niko Tavernise / Netflix

„Ich lache mich tot.“

Doch die eingeblendete Telefonnummer ist nicht der Fantasie des Machers entsprungen. Sie existiert auch in der Realität und führt zu einer Sex-Hotline. Einige Fans testeten die Nummer bereits aus und riefen unter 1-800-532-4500 an. Anschließend berichteten sie, dass sie bei einer Erotik-Hotline gelandet wären. „Ich lache mich tot, guter Witz“, schrieb ein User auf Twitter. Es ist gut möglich, dass Regisseur McKay die Nummer mit Absicht ausgewählt hat, um den schwarzen Humor seines Werks zu unterstreichen.

Anzeige

Bisher hat sich der Filmemacher noch nicht zu der Entdeckung geäußert. Eigentlich gibt es in Hollywood ein System, welches für die fiktiven Telefonnummern in Filmen verantwortlich ist, damit keine echten Nummern gezeigt und deren Besitzer genervt werden.

Anzeige