Mundwasser tötet Coronaviren in wenigen Sekunden

In Bielefeld ist diese Methode mit dem Mundwasser bereits im Einsatz und die Wirksamkeit wurde sogar von Forschern bestätigt.

, 11:24 Uhr
Mundwasser tötet Coronaviren in wenigen Sekunden

Eine gute Mundhygiene ist grundsätzlich sehr wichtig für das allgemeine Wohlbefinden und für die Gesundheit. Wer regelmäßig seine Zähne putzt und eine Mundwasserspülung nutzt, muss keine Angst vor dem Zahnarzt haben. Das Mundwasser desinfiziert nicht nur den gesamten Mund- und Rachenraum, sondern soll laut einiger Meldungen sogar effektiv das Coronavirus bekämpfen.

Anzeige

Mundwasser kann nicht vor einer Coronavirus-Infektion schützen

In Bielefeld wird diese Methode von mehreren Studien auf ihre Wirksamkeit untersucht und gleichzeitig auch bei Patienten und Pflegekräften verwendet. Bei Patienten und Pflegekräften hilft sie dabei, die Viruslast im Rachen zu senken und Coronaviren schnellstmöglich zu töten. Eine vollständige Sicherheit vor dem Coronavirus bietet Mundwasser natürlich nicht, aber wenn sich im Mund- und Rachenraum Coronaviren befinden, die sich erst seit kurzem dort angesiedelt haben, kann man mit Mundwasser etwas dafür tun, um sie loszuwerden.

Anzeige

Und obwohl die Forscherteams nicht an der Wirksamkeit zweifeln, hagelt es dennoch Kritik. Denn diese Methode schützt wie bereits erwähnt, nicht vor Infektionen oder Ansteckungen. Aber wer beim Zähneputzen sowieso immer Mundwasser verwendet, macht eigentlich schon alles richtig. Trotzdem muss man erwähnen, dass die Coronaviren weiterhin über die Luft zum Beispiel beim Ausatmen durch Mund und Nase übertragen werden können.

Anzeige

Hier kannst du Mundwasser bei Amazon kaufen: Mundwasser-Angebote*

Anzeige

Bei dem mit Sternchen gekennzeichneten Link handelt es sich um einen so genannten Affiliate-Link. Wenn du auf den Link klickst und etwas bestellst, bekommen wir von Amazon eine Provision ohne, dass sich der Preis für dich verändert. Danke für deine Unterstützung!

Nächster Artikel
Anzeige