Die meisten Schock-Momente: Neue Netflix-Horrorserie bricht Weltrekord

Diese neue Serie sorgt zweifellos für Gänsehaut.

, 13:34 Uhr
Die meisten Schock-Momente: Neue Netflix-Horrorserie bricht Weltrekord
SergeyKlopotov/Shutterstock
Anzeige

Auf Netflix wurde eine neue Horrorserie mit dem Titel „Gänsehaut um Mitternacht“ veröffentlicht. Dabei handelt es sich nicht nur um einen von vielen Gruseltiteln auf der Plattform, sondern auch gleichzeitig um eine Produktion, die es geschafft hat, einen Weltrekord zu knacken.

Das neue Werk des Horror-Genies Mike Flanagan sorgt tatsächlich für Gänsehaut. Der Titel verspricht also nicht zu viel. Die Serie feierte bereits auf der New Yorker Comic Con große Premiere. Dort ist auch Andrew Glass, ein Vertreter von Guinness, anwesend gewesen. Er sollte einen ganz besonderen Weltrekord absegnen.

Anzeige
. Eike Schroter/Netflix © 2022

„Gänsehaut um Mitternacht“

Denn „Gänsehaut um Mitternacht“ ist nichts für zartbesaitete Zuschauer. Bereits in der ersten Folge stellt die Serie den Rekord der meisten Schock-Momente auf. So viele Jump-Scares in einer Serienepisode gab es noch nie. Das Publikum muss sich auf ganze 21 Schocker gefasst machen.

Anzeige

Doch der Regisseur mag Jump-Scares eigentlich überhaupt nicht. Sie sind in der Horrorszene umstritten und deshalb hat er sich ein besonderes Konzept überlegt: „Ich dachte, ‚Wir machen sie alle auf einmal und wenn wir es richtig machen, wird der Jump-Scare bedeutungslos für den Rest der Serie.‘ Das wird es zerstören. Es töten, bis es endlich tot ist.“ Doch im Gegenteil, die Zuschauer waren so begeistert, dass sie sich noch mehr Schock-Momente wünschen. Seit dem 7. Oktober kann man sich selbst von der neuen Serie überzeugen.

Anzeige