„Die Geissens“: Robert spricht über das Aus der beliebten TV-Show

Der Millionär enthüllte kürzlich die Pläne der Familie.

12.05.2023, 21:24 Uhr
„Die Geissens“: Robert spricht über das Aus der beliebten TV-Show
Robert Geiss/Instagram
Anzeige

Seit Jahren nehmen die Geissens ihre Fans immer montags auf RTLZWEI mit in ihr Luxus-Leben. Ob Weltreise, roter Teppich oder private Partys, die Community kann Robert, Carmen, Davina und Shania hautnah begleiten.

Im Rahmen des OMR-Festivals in Hamburg sprach das Familienoberhaupt nun erstmals über das Ende der beliebten Show. Dass das Thema genau jetzt aufkommt, liegt unter anderem daran, dass die bekannte Millionärsfamilie aktuell eine Pause einlegt. Vor zwei Wochen war die letzte Folge der 21. Staffel im Free-TV zu sehen. Deshalb haben nun Davina und Shania den Montagabend mit ihrem eigenen Format übernommen.

„Die Geissens“: Das sind die Schönheits-OPs von Carmen und Robert „Die Geissens“: Das sind die Schönheits-OPs von Carmen und Robert
Anzeige
Robert Geiss/Instagram

Wie geht es mit den Geissens weiter?

Die Fans reagierten bereits besorgt und fragten, ob es sich um das Aus der Show handelt. Carmen beruhigte die Community jedoch und erklärte, dass die Geissens auf jeden Fall zurückkehren werden. Robert wurde im Interview konkreter und verriet, wie lange die Sendung noch ausgestrahlt werden soll. „So lange die Leute uns sehen wollen“, verkündet der Millionär.

Anzeige

Demnach haben die Fans ein ernstes Wörtchen mitzureden. Zudem sprach Robert über die Geschehnisse hinter den Kulissen und erklärte, dass die Sendung von Geiss TV umgesetzt wird. Deshalb hat die Familie die volle Kontrolle über das, was am Ende tatsächlich im Fernsehen gezeigt wird. Dabei entscheiden alle vier in einem Familienrat über die Szenen der Show.

Anzeige

„Wir können es eben selber besser“, findet Robert. Wie viel Geld sie pro Folge verdienen, wollte er allerdings nicht preisgeben. Insider sind sich allerdings sicher, dass es sich um 60.000 Euro handelt.

Lese-Tipp: Robert Geiss – so groß ist sein Vermögen