Die 20 verrücktesten Sex-Gesetze der Welt

In verschiedenen Ländern gelten teilweise richtig absurde Vorschriften und Gesetze.

25.12.2022, 20:11 Uhr
Die 20 verrücktesten Sex-Gesetze der Welt
ProStockStudio / Shutterstock.com
Anzeige

In manchen Ländern kann man von freier Liebe leider nicht sprechen. Sex ist dort reglementiert und auf keinen Fall in allen Formen erlaubt. Es gibt sogar Gesetze, die eindeutig festlegen, wie und was bei der schönsten Nebensache der Welt erlaubt ist und was nicht. Ganz besonders erstaunt es, dass viele dieser Gesetze aus dem selbsternannten Land der unbegrenzten Möglichkeiten stammen. Hier kommen die 20 skurrilsten und merkwürdigsten Sex-Gesetze der Welt:

1. Florida, USA

Roman Samborskyi/Shutterstock

In Florida ist beim Sex nur eine Stellung erlaubt. Die Frau muss dabei immer unten liegen, in der Missionarsstellung. Außerdem ist das Küssen der weiblichen Brust hier verboten.

Studie verrät: So oft haben glückliche Paare Sex Studie verrät: So oft haben glückliche Paare Sex
Anzeige

2.South/North Carolina, USA

VGstockstudio/Shutterstock

Selbst verheiratete Paare dürfen in South Carolina nur in Hotelbetten schlafen, die mindestens 60 cm entfernt voneinander stehen. In North Carolina wird’s noch schlimmer; hier ist Selbstbefriedigung per Gesetz illegal.

Anzeige

3. Santa Cruz, Bolivien

Twinsterphoto / Shutterstock.com

Hier ist es verboten, einen flotten Dreier mit Mutter und Tochter zu haben. Das Verbot gilt jedoch nur für Männer. Allerdings kommt das sowieso, wenn überhaupt, nur sehr selten vor.

Anzeige

4. 17 Staaten der USA

In insgesamt 17 Staaten der USA ist Oralsex per Gesetz verboten. Wer dagegen verstößt, kann sogar dafür im Gefängnis landen.

NDAB Creativity/Shutterstock
Nächste Seite