Die 10 verrücktesten Guinness-Rekorde

Das sind die verrücktesten Guinness-Weltrekorde.

11.04.2023, 13:09 Uhr
Die 10 verrücktesten Guinness-Rekorde
tazio.it, Tales From The Dark Side,
Anzeige

Schon seit jeher sind Menschen von Extremen und Rekorden fasziniert. Im Jahr 1955 erschien in Irland das erste Buch der Rekorde. Es erhielt seinen Namen von der irischen Bierbrauerei Guinness. Der damalige Geschäftsführer Sir Hugh Beaver regte eine Diskussion an, nachdem er nach einer misslungenen Jagd wissen wollte, welches Federvieh in Europa das wohl schnellste wäre.

Daraufhin entstand die Idee eines Nachschlagewerks, das solche Fragen beantworten könnte. Heute ist daraus eine eigene Firma mit 50 Mitarbeitern geworden - mit Sitz in London. Aber längst schon sind die verzeichneten Rekorde nicht mehr allein auf allgemeine Informationen über Sport, Bau oder Naturwissenschaften beschränkt, sondern voll von allerlei Kuriosem und Merkwürdigkeiten aller Art. Davon stellen wir 10 besonders obskure Rekorde vor, die es aber dennoch ins Guinness-Buch geschafft haben:

Die 10 berüchtigtsten Gangsterbosse aller Zeiten Die 10 berüchtigtsten Gangsterbosse aller Zeiten
Anzeige

10. Fußball-Simulation

guinnessworldrecords.de

Unglaubliche 1940 Stunden oder 333 Spielzeiten verbrachte der Deutsche Sepp Hedel vor dem Monitor, um Fußball-Manager zu spielen. Es geht darum, einen Fußballverein zu managen.

Anzeige

Dafür erhielt er im Jahr 2019 seinen Rekord-Eintrag. Für einen echten Profiverein hat er aber wohl nie die Verantwortung übernommen.

Anzeige

9. Einarmige Klimmzüge

tazio.it

Tazio Gavioli hält einige Weltrekorde. Er nennt sich der „italienische Schmetterling“ und schafft weltweit die meisten einarmigen Klimmzüge, einarmiges Leiterklettern sowie die meisten Klimmzüge an nur einem Finger – und das sogar 36-mal. Dass er alles nur einarmig macht, hängt mit seiner Katze zusammen.

Sie konnte nach einem Unfall nur noch mit drei Pfoten laufen. Aus Solidarität tat er es ihr gleich und nutzte für seine Rekorde nur noch einen Arm. Ihre Tapferkeit war seine Inspiration.

Nächste Seite