Die 10 düstersten Orte in Deutschland

Die gruseligsten Hotspots in Deutschland im Überblick.

, 15:06 Uhr
Die 10 düstersten Orte in Deutschland
waewkid/Shutterstock

An Allerheiligen geht es vor allem darum, den Toten zu gedenken. Als nicht so ernst gemeinte Variante davon kommt nach US-amerikanischem Vorbild Halloween ins Spiel. Hier geht es vor allem ums Gruseln und Erschrecken, allerdings mit viel Humor. Passend dazu kommen hier die 10 düstersten Orte in Deutschland, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen können – sie gelten in unserem hochtechnischen Alltag immer noch als Symbole einer bizarren, angsteinflößenden Welt.

Anzeige

1. Gespensterwald – Nienhagen

IMAGO / Fotoagentur Nordlicht

An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns liegt ein Wald, der im Sonnenlicht traumhaft wirkt; wie aus einem Märchen gestaltet. Wehe aber, wenn es dunkel wird oder Nebel aufzieht. Dann verwandelt sich die Gegend in eine gespenstische Komposition des Grauens.

Anzeige

2. Spreepark – Berlin

IMAGO / blickwinkel

Ein Relikt aus einer Zeit, in der die DDR ihren 20. Jahrestag feierte. Um 2002 war dann Schluss und der Betreiber ging insolvent. Der Park wächst seitdem zu und verfällt. Besonders gruselig sieht es aus, wenn das verfallende Riesenrad sich langsam nachts im Wind dreht.

Anzeige
Seite 1 von 5
Nächste Seite