DHL: Deshalb kommen Pakete momentan nicht an

Momentan warten zahlreiche Kundinnen und Kunden der DHL vergeblich auf ihre Pakete. Das ist der Grund.

08.12.2023, 08:57 Uhr
DHL: Deshalb kommen Pakete momentan nicht an
oleschwander/Shutterstock
Anzeige

In der vergangenen Woche gingen bei der DHL Tausende Beschwerden ein. Zahlreiche Kundinnen und Kunden warten schon seit Tagen vergeblich auf ihre Pakete. Kurz nach der Black Week ist das natürlich besonders ärgerlich.

Auch am Black Friday sowie am Cyber Monday konnten viele Produkte günstiger gekauft werden. Schnelle Kunden machten hier lohnenswerte Schnäppchen. Doch wo bleibt die Ware nun? Auch der Versand der Weihnachtspost hat bereits begonnen. Dennoch hängen die Sendungen in Paketzentren fest oder wurden schlimmstenfalls noch gar nicht aus der Filiale abgeholt. 

Mehr Komfort: DHL bietet neuen praktischen Service an Mehr Komfort: DHL bietet neuen praktischen Service an
Anzeige
Ilya Platonov/Shutterstock

Zahlreiche DHL-Kunden warten vergeblich auf ihre Pakete

Haben sie es dann endlich in die Zustellung geschafft, kommt es auch hier noch zu Unterbrechungen und Verzögerungen. Kunden sind zumeist die Hände gebunden. Hintergrund für die Probleme ist insbesondere der plötzliche Wintereinbruch. Zu Beginn der Woche ist nicht nur in Bayern massenweise Schnee gefallen. Die Zustellfahrzeuge konnten zeitweise gar nicht rausfahren. Auch die Transporter brauchten länger als sonst. Die Lieferketten wurden somit mehrmals unterbrochen.

Anzeige

Hinzu kommt ein völlig überlastetes Netz durch die Black Week. „Informationen zu Ihrem Zustelltag: Aufgrund der aktuell hohen Paketmenge und erschwerten Wetterbedingungen kann es in einigen Fällen zu Verzögerungen bei der Auslieferung Ihrer Sendungen kommen. Wir bitten in diesen Fällen um Ihre Geduld“, schreibt die DHL mittlerweile als Hinweis in der Sendungsverfolgung. Kunden müssen sich demnach momentan besonders gedulden. Mancherorts hat sich die Lage durch höhere Temperaturen schon wieder leicht verbessert. Die DHL rechnet jedoch mit einer Zunahme der Paketmenge. Allein in Berlin werden in der Weihnachtszeit täglich 500.000 Pakete erwartet. Wer noch ein Weihnachtspäckchen versenden möchte, sollte dies bis spätestens zum 20. Dezember erledigt haben.  

Anzeige