Designer postet Renderbilder: So könnte das neue iPhone 14 Pro aussehen

Darf man den Gerüchten Glauben schenken, erwarten uns einige spannende Neuerungen!

, 07:28 Uhr
Designer postet Renderbilder: So könnte das neue iPhone 14 Pro aussehen
skvalval/ Shutterstock

Um das neue Apple iPhone 14 Pro drehen sich schon viele Gerüchte: Wie wird es aussehen und welche Features wird es haben? Ein Konzeptdesigner, der den Twitter-Account @ld_vova führt, hat einen möglichen Look des iPhones zusammen gerendert und zeigt uns somit, wie das neue Smartphone aussehen könnte.

Anzeige

Apple scheint dabei wie bisher auf das Altbekannte zu setzen. Statt wagemutige Neuerungen werden die Vorgängerversionen weiter verfeinert. für das iPhone 14 Pro wird ganz klassisch der Vorgänger, das iPhone 13, herangezogen, um es zu veredeln – jedenfalls wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf!

Anzeige

iPhone 14 Pro: Mögliches Design und wahrscheinliche Features

oatawa/ Shutterstock

Das Design des iPhones 14 Pro in den Renderbildern orientiert sich an jüngsten Gerüchten, die zum möglichen Aussehen des iPhones kursieren. Ob das Apple-Handy wirklich so aussehen wird, ist natürlich nicht bekannt. Eines der Gerüchte besagt, dass Apple nicht länger auf einen großen Notch setzt wie beim iPhone 13, sondern auf eine pillenförmige und runde Punch-Hole. Das runde Display-Loch dient der Selfie-Kamera, die größere Punch-Hole hingegen beherbergt die restlichen Bestandteile der Face ID. Sie ist für eine sichere Gesichtserkennung unabkömmlich.

Anzeige

Der Rahmen des neuesten iPhones soll laut dem Leaker Jon Prosser nicht länger aus Edelstahl, sondern aus Titan bestehen. Das würde dafür sorgen, dass beim iPhone 14 Pro das Display und die Rückseite über den Rahmen hinausragen, was für ein schlankeres Profil sorgen würde. Die Kamera soll dagegen flacher im Smartphone sitzen und der Übergang in das Gehäuse soll fließender sein. Die Hauptkamera soll 48 Megapixel haben, was die Aufnahme von 8K-Videos ermöglicht. Ein weiteres Upgrade soll der leistungsstärkere Apple A16 Bionic Prozessor sein. Wir dürfen gespannt bleiben, ob die Gerüchte halten, was sie versprechen! Die Apple-Keynote im Frühjahr dürfte wahrscheinlich mehr Gewissheit bringen!

Nächster Artikel