„Der Herr der Ringe“: 10 Filmfehler, die selbst viele Fans nicht bemerkten

Wir zeigen dir zehn Filmfehler, die sich in die erfolgreiche Fantasy-Reihe eingeschlichen haben.

, 12:02 Uhr
„Der Herr der Ringe“: 10 Filmfehler, die selbst viele Fans nicht bemerkten
Warner Bros.

Mit der Trilogie „Der Herr der Ringe“ hat Peter Jackson ein Monument der Filmkunst geschaffen. Geradezu verschwenderisch muten Kulissen und Hintergründe an, an denen die gewaltigen Schlachten um Mittelerde tobten. Bei diesem immensen Aufwand ist es nicht verwunderlich, dass selbst bei akribischsten Schnittarbeiten und Kontrollen der ein oder andere Filmfehler zu sehen ist. Hier kommen die 10 größten Filmfehler aus „Der Herr der Ringe“, die selbst vielen eingefleischten Fans nicht unbedingt auffielen:

Anzeige

1. Weinflasche verwandelt sich

Warner / Moviemistakes

In einer Szene mit Pippin und Merry verwandelt sich eine Weinflasche plötzlich in einen anderen undefinierbaren Gegenstand, der die Fans zum Rätseln brachte.

Anzeige

2. Vertauschte Wunden

Warner / Moviemistakes

In den „Zwei Türmen“ erleidet Merry eine Wunde an der Stirn, die eine Szene weiter plötzlich die Seiten gewechselt hat.

Anzeige
Seite 1 von 5
Nächste Seite