Der härteste Horrorfilm des Jahres läuft ab sofort in den deutschen Kinos

Das neue Werk von Lee Cronin lässt den Fans das Blut in den Adern gefrieren.

30.04.2023, 15:14 Uhr
Der härteste Horrorfilm des Jahres läuft ab sofort in den deutschen Kinos
Anzeige

Horrorfans warten schon seit Monaten auf das Release des neuen Films „Evil Dead Rise“. Der Schocker gilt schon jetzt als härtester Film des Jahres. Um das beliebte „Evil Dead“-Franchise ist es rund zehn Jahre lang sehr ruhig geworden. Fans hofften immer wieder auf eine Fortsetzung. Diesen Wunsch erfüllt nun der Regisseur Lee Cronin.

Bereits im März feierte „Evil Dead Rise“ große Premiere auf dem South by Southwest Festival und kam beim Publikum besonders gut an. „Dieser Film war so gut. Intensiv von den ersten fünf Minuten bis zur letzten Sekunde“, schrieben bereits erste User auf Twitter.

„The Walking Dead“: Alle Starttermine der neuen Staffeln „The Walking Dead“: Alle Starttermine der neuen Staffeln
Anzeige

"Evil Dead Rise" sorgt für Gänsehaut

Der Film soll neben heftigen Jumpscares ein Blutbad und eine besonders düstere Atmosphäre bieten. Selbst hartgesottene Horrorfans berichten von Gänsehautschauern. Auch der Produzent Bruce Campbell bestätigte die ersten Eindrücke: „Ich habe den Film in all seiner Pracht gesehen. Und solltet ihr fragen: Ja, er ist atemberaubend, und ja, er ist der bislang gruseligste [Teil].“ Mittlerweile ist der Film in den deutschen Kinos angelaufen und kann seit dem 27. April geschaut werden.

Anzeige

Erste Kritiker schreiben, dass die brutalen Szenen nichts für schwache Nerven sind. Auf Rotten Tomatoes erhielt „Evil Dead Rise“ bereits einen Score von 84 Prozent. Im Mittelpunkt der Story steht Beth, die bei ihrer Schwester in Los Angeles zu Besuch ist. Diese wohnt in einem düsteren und heruntergekommenen Wohnblock. Es dauert nicht lange, bis das Buch der Toten entfesselt wird und Beth um ihr Leben fürchten muss.

Anzeige