Das Horrorhotel von Los Angeles: Hier ereigneten sich zahlreiche Todesfälle

Die True-Crime-Serie über das berüchtigte Cecil Hotel sorgt für Gänsehaut.

26.03.2023, 15:42 Uhr
Das Horrorhotel von Los Angeles: Hier ereigneten sich zahlreiche Todesfälle
Anzeige

Das Cecil Hotel in Los Angeles wird auch Hotel des Schreckens genannt. Es wurde im Jahr 1924 eröffnet und seitdem kam es zu zahlreichen Todesfällen und mysteriösen Ereignissen. Menschen, die große Träume und Ambitionen hatten, kamen schon damals nach Hollywood, um sie zu verwirklichen. Dabei war die Unterkunft ihre erste Anlaufstelle.

Doch schnell wurde das Hotel zu einem Zuhause für Drogenabhängige oder sogar Verbrecher. Binnen kürzester Zeit verübten gleich mehrere Gäste einen Suizid. Auch Goldie Osgood musste im Cecil Hotel ihr Leben lassen. Sie wurde stranguliert und vergewaltigt in ihrem Zimmer vorgefunden.

2027: "Voyager Station Hotel" soll Urlaub im Weltall ermöglichen 2027: "Voyager Station Hotel" soll Urlaub im Weltall ermöglichen
Anzeige

Gäste berichten von mysteriösen Vorfällen

Das mysteriöse an der Sache: Bis heute fehlt vom Täter jede Spur. Auch Serienmörder Richard Ramirez, bekannt als „Night Stalker“, galt als Dauergast im Cecil Hotel. Immer mehr Mörder kamen an diesem Ort zusammen. Ramirez soll sogar mit blutverschmierter Kleidung durch die Lobby gelaufen sein. Es dauerte nicht lange, bis es sich Serienkiller Jack Unterweger im Cecil Hotel gemütlich machte. Wovon genau die Verbrecher angezogen wurden, ist noch immer ein Geheimnis. Netflix veröffentlichte eine Doku, in dem einem ein Einblick in das Horrorhotel gewährt wird.

Anzeige

Hier wird auch das Schicksal der Bewohnerin Elisa Lam thematisiert. Man fand ihre Leiche im Wassertank auf dem Dach, nachdem die Gäste von einem niedrigen Wasserdruck berichtet hatten. Letzte Aufnahmen zeigen die Studentin im Aufzug. Wie es schließlich zu ihrem Tod kam, ist bis heute ungeklärt. Die True-Crime-Serie „Verschwunden: Tatort Cecil Hotel“ versucht den mysteriösen Fall genauer zu beleuchten. „Die Cecil Hotel Serie hat mir so große Angst eingejagt, dass ich mich nicht traue, ins Bett zu gehen“, schreibt ein User auf Twitter. Unter True-Crime-Fans gilt die Doku als Geheimtipp.

Anzeige