„Das Einhorn“: Sex-Stellung sorgt für magische Orgasmen

Experimente im Schlafzimmer können für noch außergewöhnlichere Orgasmen sorgen.

, 16:49 Uhr
„Das Einhorn“: Sex-Stellung sorgt für magische Orgasmen
VGstockstudio/Shutterstock

Manchmal lohnt es sich, im Bett ein paar Experimente zu wagen. Es gibt Sex-Stellungen, die immer wieder für Überraschungen sorgen. Nicht nur die Klassiker, wie zum Beispiel der Doggy-Style oder die Reiterstellung, können einen zum Orgasmus bringen. Viele bevorzugen mittlerweile BDSM-Sessions oder ausgefallene Positionen. So zum Beispiel das „Einhorn“.

Anzeige

Diese Sex-Stellung kann für magische Orgasmen sorgen. Insbesondere die Frau wird hierbei verwöhnt. Im Prinzip handelt es sich um eine Variante der Löffelchen-Stellung, die noch tieferes Eindringen und spezielle Handarbeit ermöglicht.

Anzeige
Kaspars Grinvalds/Shutterstock

So funktioniert die Sex-Stellung

Mann und Frau liegen mit angewinkelten Beinen hintereinander. Allein dadurch ist die Position schon besonders intim. Er dringt mit seinem Penis in sie ein, während sie das obere Bein anhebt. Dann kann er sie am Knie festhalten und durch das nach oben ragende Bein entsteht das „Einhorn“.

Anzeige

Der enge Körperkontakt sorgt für eine tiefe Stimulation des G-Punktes. Zudem können beide die Hände einsetzen und durch das Massieren der Klitoris für noch magischere Orgasmen sorgen.