„Damsel“: Netflix‘ größter Fantasy-Film des Jahres erobert die Charts

Das neue Fantasy-Abenteuer "Damsel" sorgt auf Netflix für große Begeisterung. Darum geht es in dem Erfolgsfilm mit Serien-Star Millie Bobby Brown.

11.03.2024, 13:50 Uhr
„Damsel“: Netflix‘ größter Fantasy-Film des Jahres erobert die Charts
IMAGO / Everett Collection
Anzeige

Auf der Streamingplattform Netflix ist kürzlich der größte Fantasy-Film des Jahres gestartet. In der Hauptrolle ist diesmal die junge Schauspielerin Millie Bobby Brown zu sehen, die bereits mit ihrer Performance in der Serie „Stranger Things“ überzeugen konnte. Das Abenteuer „Damsel“ wurde erst am 8. März veröffentlicht und befindet sich bereits auf dem ersten Platz der Charts.

Es handelt sich aber keinesfalls um ein Märchen, wie der Trailer zuerst annehmen lässt, sondern eher um ein modernes Survival-Abenteuer im Kleid der Vergangenheit. Auf Rotten Tomatoes wurde der Film von Juan Carlos Fresnadillo vom Publikum mit einem Score von 73 Prozent bewertet.

Netflix schockt Fans und streicht gleich 6 Großprojekte für 2023 Netflix schockt Fans und streicht gleich 6 Großprojekte für 2023
Anzeige
IMAGO / ZUMA Press

Darum geht es in dem Fantasy-Epos "Damsel"

Im Mittelpunkt des Films „Damsel“ steht die junge Adelstochter Elodie, die einen Prinzen aus einem anderen Reich heiraten soll. Gemeinsam mit ihrer Familie macht sie sich auf den Weg zur Hochzeit. Zuerst wirken Prinz Henry und seine Familie sehr freundlich und heißen die neue Prinzessin willkommen. Schon bald merkt Elodie aber, dass irgendetwas nicht stimmt. Nach der prunkvollen Hochzeit findet sie sich in einem eigenartigen Ritual wieder. Sie bemerkt, dass sie einem gefährlichen Drachen geopfert werden soll. Fortan kämpft sie sich durch düstere Höhlen und tut alles, um es mit der Bestie aufnehmen und kämpfen zu können.

Anzeige
IMAGO / ZUMA Press

Millie Bobby Brown begeistert mit ihrer Performance

Neben Millie Bobby Brown überzeugen in „Damsel“ die Darsteller Robin Wright, Angela Bassett, Nick Robinson, Ray Winstone und Brooke Carter mit ihrer Performance. Eine Stunde und 50 Minuten lang wird das Publikum von dem Fantasy-Epos gefesselt. Insbesondere die Darstellung des Drachen und zahlreiche Details beeindrucken mit einer hervorragenden Grafik, die die gruselige Stimmung noch einmal untermauern. Dem Regisseur stand ein Budget von 70 Millionen US-Dollar zur Verfügung, um den Film zu drehen, der in diesem Jahr wohl mit der größten Spannung erwartet wurde. Auch in Deutschland kann „Damsel“ ab sofort auf Netflix gestreamt werden. 

Anzeige