Corona-Hotspots: Wo die Maskenpflicht weiterhin gilt

In diesen Bundesländern bleiben die Regeln bestehen.

, 14:56 Uhr
Corona-Hotspots: Wo die Maskenpflicht weiterhin gilt
kovop58/Shutterstock

Am kommenden Wochenende laufen die Corona-Regeln in Deutschland aus. Danach entfallen fast alle Einschränkungen. Auch die Maskenpflicht wird dann nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gelten.

Anzeige

Trotzdem haben die Bundesländer die Möglichkeit, weiterhin an Einschränkungen festzuhalten. Somit kann das Infektionsgeschehen in Corona-Hotspots weiterhin in Schach gehalten werden. Dazu muss das Parlament vor Ort eine kritische Lage bestätigen. Mittlerweile steht bereits fest, in welchen Bundesländern die Maskenpflicht auch nach dem Wochenende vorerst bestehen bleibt.

Anzeige
FOTOGRIN/Shutterstock

Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern

Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern wurden offiziell zum Hotspot erklärt. Hier werden die Bürgerinnen und Bürger nicht von der Maskenpflicht befreit. Zudem bleibt die 3G-Regel bestehen. Bei Veranstaltungen gilt weiterhin teilweise 2G oder 2G+. In Thüringen soll im Laufe des Donnerstags über den Status entschieden werden.

Anzeige

In den restlichen Bundesländern hingegen, können sich die Einwohner über den Entfall fast aller Corona-Maßnahmen freuen, die nun bereits über zwei Jahre andauern.