Corona-Bonus: Diese Kfz-Versicherungen zahlen Beiträge zurück

Die meisten Kfz-Versicherer erstatten die Beiträge für 2020 zurück.

Veröffentlicht am , 13:28 Uhr
Corona-Bonus: Diese Kfz-Versicherungen zahlen Beiträge zurück

Für diejenigen, die in Zeiten von Corona weniger mit dem Auto unterwegs sind und dementsprechend auch weniger Kilometer pro Jahr zurücklegen, dürfen sich über eine Erstattung der KFZ-Beiträge freuen. Die ersten Versicherungsunternehmen haben angekündigt, dass die Kunden bis zu 20 Prozent der gezahlten Beiträge zurückbekommen werden.

Anzeige

KFZ-Versicherung: Geld zurück bekommen

Die Kunden, die bei HUK-Coburg, dem größten Autoversicherer Deutschlands versichert sind, bekommen aufgrund von weniger KFZ-Schäden in der Corona-Krise fast 200 Millionen Euro an Beiträgen zurück. Vorstandsmitglied Jörg Rheinländer sagte, dass es so etwas zuletzt vor mehr als 30 Jahren gegeben hat. „Die Rückerstattung wird automatisch mit dem laufenden Vertrag an die Kunden zurückgegeben, in der Regel mit der nächsten Rechnung. Die Kunden müssen sich nicht kümmern“, so HUK-Coburg gegenüber „RTL“.

Anzeige

Zusätzlich gibt es noch aufgrund der reduzierten Kilometerleistung vieler Kunden Geld zurück, weil die Prämien dadurch sinken. Auch die DEVK und die Allianz werden die Versicherungsbeiträge ihrer Kunden zurück zahlen. „Kunden, die Corona bedingt weniger gefahren sind als zum Beginn des Versicherungsjahres angegeben, erhalten den zu viel gezahlten Beitrag zurück“, so die Allianz. Falls du woanders versichert bist, kannst du beim Versicherer anrufen und einmal freundlich nachfragen, ob du auch eine Rückerstattung bekommst. Wir denken, dass nicht nur die HUK-Coburg, die DEVK und die Allianz Beiträge zurückzahlt, sondern auch viele andere Versicherungsunternehmen.

Nächster Artikel
Anzeige