Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen jetzt Geld

Einigen Berufsgruppen steht bis März 2022 eine steuerfreie Sonderzahlung zu.

, 00:09 Uhr
Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen jetzt Geld

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in bestimmten Berufsgruppen erhalten einen Corona-Bonus. Bis zum 31. März 2022 können Arbeitgeber eine Sonderzahlung von bis zu 1.500 Euro veranlassen. Auch Minijobber können einen Zuschuss erhalten. Dieser ist steuerfrei.

Anzeige

Der Bonus steht beispielsweise Beschäftigten im öffentlichen Dienst zu. Bis spätestens März landet eine Sonderzahlung in Höhe von 1.300 Euro auf dem Konto der Arbeitnehmer. Azubis, Praktikantinnen und Praktikanten oder studentische Beschäftigte erhalten eine Zahlung von 650 Euro. Diese Regelung betrifft alle Bundesländer. Nur in Hessen ist die Auszahlung geschmälert. Hier erhalten die Beschäftigten 1.000 Euro Corona-Bonus.

Anzeige

Öffentlicher Dienst, Pflege und Beamte

Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete, sind von dieser Regelung mehr als eine Million Menschen betroffen. Zum öffentlichen Dienst zählen Beschäftigte, die unter anderem in der Verwaltung, in Unikliniken, Schulen, Kitas, bei Polizei und Feuerwehr oder bei Straßenmeistereien tätig sind. Forst- und Abfallbetriebe fallen ebenfalls in den Geltungsbereich.

Anzeige

In Bayern erhalten nicht nur Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst 1.300 Euro. Der Zuschuss soll außerdem auf Beamte übertragen werden. Die Ampel-Koalition plädierte zudem für weitere Sonderzahlungen im Pflegebereich. Bis zu 3.000 Euro sind hier im Gespräch. Große Unternehmen wie die Deutsche Post, Siemens und Adidas möchten ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenfalls mit einem Bonus für ihre harte Arbeit belohnen.

Nächster Artikel