Brückentage 2024: So kann man aus 28 Urlaubstagen 66 freie Tage machen

So lässt sich der Urlaub im kommenden Jahr optimal auskosten.

06.09.2023, 18:48 Uhr
Brückentage 2024: So kann man aus 28 Urlaubstagen 66 freie Tage machen
IMAGO/Panthermedia
Anzeige

Auch im kommenden Jahr wird es wieder zahlreiche Feiertage in Deutschland geben. Oft fallen sie auf Wochentage, die es ermöglichen, die darauffolgenden Brückentage bis zum Wochenende optimal zu nutzen. So kann man mit nur 28 Urlaubstagen gleich 66 freie Tage genießen.

Es wird immer wichtiger, aus dem stressigen Alltag zu entfliehen. Wer allerdings kaum freie Tage einsetzen kann, der wird sich genau überlegen, wann er Urlaub nimmt. Mit ein paar einfachen Tricks und einer guten Organisation lässt sich aber mehr aus der freien Zeit herausholen. 

Brückentage 2020: Mit wenig Urlaubstagen viel frei haben Brückentage 2020: Mit wenig Urlaubstagen viel frei haben
Anzeige
mcroff88/Shutterstock

Wie man seine Urlaubstage am besten nutzen kann

Die erste Möglichkeit bietet sich im März/April. Am 29. März ist Karfreitag und es folgt das Osterwochenende inklusive Ostermontag. Setzt man hier acht Urlaubstage ein und nimmt sich die Wochentage davor und danach frei, entstehen sogar 16 Tage, in denen man verreisen kann. Es folgt der Tag der Arbeit am Mittwoch, den 1. Mai. Hier kann man zwei Tage davor und danach einreichen und somit ganze 9 freie Tage genießen. Pfingsten fällt diesmal auf den 19. und 20. Mai. Wer hier vier Tage einreicht, schafft es auf über eine Woche Ferien.

Anzeige

Weiter geht es mit Fronleichnam am 30. Mai. Nimmt man sich hier den 31. Mai frei und nutzt das anschließende Wochenende bringt ein Urlaubstag vier freie Tage. Am 3. Oktober ist Tag der Deutschen Einheit. Auch hier kann man sich den darauffolgenden Freitag frei nehmen und erhält somit vier Tage, um zu reisen. Der Buß- und Bettag fällt auf Mittwoch, den 20. November. Nimmt man sich Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag als Brückentage Urlaub, schafft man es auf neun freie Tage. Der erste und zweite Weihnachtsfeiertag fallen 2024 auf einen Mittwoch und Donnerstag. Reicht man hier am 23., 24. 27., 30. Und 31. Dezember Urlaub ein, erhält man insgesamt 11 Tage. es folgt sogar noch der 1. Januar 2025 als weiterer Feiertag.

Anzeige