Brisantes Gerücht über Herzogin Meghan und Prinz Harry aufgetaucht

Nach dem Auftritt von Prinz Harry und Meghan kam es zu überraschenden Anschuldigungen.

, 16:26 Uhr
Brisantes Gerücht über Herzogin Meghan und Prinz Harry aufgetaucht
IMAGO / i Images
Anzeige

Herzogin Meghan und Prinz Harry nahmen kürzlich an der Trauerfeier für Queen Elizabeth teil. Einige Tage vor der Beerdigung in Westminster Abbey zeigten sie sich gemeinsam mit Prinz William und Herzogin Kate in der Öffentlichkeit. Sie sahen sich die Blumen und Geschenke an, die für ihre Großmutter abgelegt wurden und sprachen mit der Bevölkerung.

Allein die Anwesenheit von Meghan und Harry sorgte für reichlich Diskussionsstoff. Denn die beiden haben sich von ihren royalen Pflichten zurückgezogen und warfen Mitgliedern der Königsfamilie sogar Rassismus vor. Dennoch wollten sie gemeinsam ihrer Elizabeth gedenken.

Anzeige
. IMAGO / i Images

Mikro unterm Kleid?

Kurz nach dem Auftritt in der Öffentlichkeit kamen pikante Gerüchte auf. Auf einigen Fotos der Duchess of Sussex sind merkwürdige Stoffalten in ihrem Kleid zu sehen, die zu wilden Spekulationen führten. Die Userinnen und User der sozialen Medien betrachteten die Schnappschüsse etwas genauer und vermuten nun, dass sich unter Meghans Kleid ein Mikrofon befinden könnte. Diese Vermutung ist deshalb so brisant, weil Prinz Harry und Herzogin Meghan bald eine Doku-Serie auf Netflix voller Enthüllungen veröffentlichten werden.

Anzeige

„Ich kann nicht glauben, dass sie das aufzeichnet“, schrieb eine Userin auf Twitter. Die Fans vermuten, dass ein Tongerät die gesamte Situation aufnimmt. Insbesondere, weil es sich um die Staatstrauer für die Queen handelt, reagierten die Nutzer empört. Doch eine Person, die Meghan nahesteht, dementierte die Gerüchte: „Das ist absurd und richtet ihr großen Schaden an. Natürlich hat sie kein Mikrofon getragen.“ Wann die Reality-Doku Premiere feiern wird, wurde noch nicht verraten.

Anzeige