„Bridgerton“ Staffel 2: Diese beliebte Figur werden wir wiedersehen

Die Geschichte von Lady Whistledown ist noch lange nicht zu Ende.

, 11:53 Uhr
„Bridgerton“ Staffel 2: Diese beliebte Figur werden wir wiedersehen
LIAM DANIEL/NETFLIX

Das Netflix-Historiendrama Bridgerton hat im Dezember 2020 seine Premiere gefeiert und sämtliche Herzen höher schlagen lassen. Gebannt ist man der Geschichte der jungen Daphne in der Londoner High Society 1813 gefolgt, die sich auf die Suche nach einem Gemahl ergeben hat. Berichtet hat von dem Klatsch und Tratsch in der hatte Oberschicht eine geheimnisvolle Lady Whistledown, die „Gossip Girl“ wohl alle Ehre macht. Und auch wenn ihre Identität mittlerweile aufgeklärt wurde, können wir viel von Staffel 2 warten.

Anzeige

Im Finale der ersten Staffel kam nämlich die große Enthüllung: Niemand anders als Penelope Featherington steckt hinter der mysteriösen Lady Whistedown, die man eigentlich als liebreizende und ganz und gar nicht garstige Person kennengelernt hat. In der zweiten Staffel werden wir wohl mehr über die Intrigen-Spinnerin erfahren, denn im Teaser erzählt sie aus dem Off, dass sie ihre Fähigkeiten verbessert und „ihre Messer geschärft“ hätte.

Anzeige
LIAM DANIEL/NETFLIX

Von dieser Figur müssen wir uns verabschieden

Doch leider gibt es nicht nur gute Neuigkeiten aus dem Bridgerton-Universum. Uns wird nämlich auch ein geliebter Charakter verlassen. Der Schauspieler des Duke of Hastings, Regé-Jean Page, wird ab Staffel 2 nicht mehr dabei sein, und sein Charakter wird nur noch als Teil der Hintergrundgeschichte dienen. Das verkündete der Instagram-Kanal der Serie bereits Anfang letzten Jahres und sorgte damit für einige gebrochene Herzen.

Anzeige

Doch insgesamt weckt der Teaser der zweiten Staffel auf jeden Fall große Hoffnung. Im Mittelpunkt steht vor allem diesmal das Liebesleben von Sir Anthony Bridgerton, Daphnes Bruder, der in Staffel 1 eine aussichtslose Affäre mit einer Opernsängerin unterhielt. Nun ist er jedoch auf der Suche nach der wahren Liebe und einer Dame fürs Leben.

Nächster Artikel