„Boom Supersonic Overture“: Neue Details des Concorde-Nachfolgers bekannt

Der Super-Flieger soll von London nach New York gerade einmal 3,5 Stunden brauchen.

, 13:11 Uhr
„Boom Supersonic Overture“: Neue Details des Concorde-Nachfolgers bekannt
Twitter

Bald schon soll der neue Überschalljet „Boom Supersonic Overture“ den öffentlichen Luftverkehr revolutionieren. Mit ihm könnten die Flugzeiten weltweit halbiert werden – das neue Design lässt auf jeden Fall nichts zu wünschen übrig. Besonders für Fernreisen ist der Überschalljet mit einer Geschwindigkeit von Mach 2,1 eine erfreuliche Nachricht. Die Flugzeit von London nach New York soll zum Beispiel auf dreieinhalb Stunden reduziert werden können.

Anzeige
Shutterstock/Sophia Coe Castro

Neues Design

Das Flugzeug soll über vier kleine Triebwerke verfügen und möwenartige Flügel haben, um die Geschwindigkeit und die Stabilität zu verbessern. Die Triebwerke wurden zudem so entwickelt, dass der Fluglärm trotz der hohen Geschwindigkeit so niedrig wie möglich bleibt. Zudem verzichtet man bei der Overture auf einen Nachbrenner, was die Lärmemission des Flugzeugs gering hält. Die Außenhaut ist so konstruiert, dass der Luftwiderstand minimal bleibt, wodurch die Kraftstoffeffizienz natürlich steigt.

Anzeige

Zum Einsatz soll das Flugzeug im Jahr 2029 kommen. Voll besetzt soll es eine Reichweite von 7871 km haben und 65 bis 80 Passagiere befördern können.

Anzeige