Bis 2030: Maserati mit überraschender Ankündigung

Der Autohersteller enthüllte kürzlich seine neuesten Pläne.

, 10:42 Uhr
Bis 2030: Maserati mit überraschender Ankündigung
Mike Mareen/Shutterstock

Der italienische Autohersteller überraschte kürzlich seine Kundinnen und Kunden mit einer rigorosen Ankündigung. Bis zum Jahr 2030 will der Konzern komplett auf den Vertrieb von Elektroautos umsteigen.

Anzeige

Somit wäre dies das Aus für Verbrenner bei der Luxus-Firma. Ganz im Interesse der Politik, denn die Regierung, insbesondere in Deutschland, setzt alles daran, sich möglichst zügig von Verbrennungsmotoren zu verabschieden und somit die Umwelt und das Klima zu schützen. Alle Autos, die ab 2030 von Maserati hergestellt werden, sollen demnach elektrisch sein.

Anzeige
Mike Mareen/Shutterstock

„GranTurismo Folgore“

Dieser neue Plan soll durch Maseratis ersten Elektro-Sportwagen namens „GranTurismo Folgore“ eingeläutet werden. Die Luxuskarosse wird im kommenden Jahr auf den Markt kommen und soll mit 1.200 PS überzeugen. Der GranTurismo Folgore wird von drei Elektro-Motoren und einer 800-Volt-Batterie angetrieben.

Anzeige

In weniger als drei Sekunden können die künftigen Fahrerinnen und Fahrer von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit ist für 300 km/h geplant. Kurz darauf soll die elektrische Variante des Maserati Grecale enthüllt werden. Der Wagen soll ebenfalls 2023 zu erwerben sein.